„Freunde der Kleinkunst“ präsentieren WDR 5-Sendung live auf Burg Vischering
Publikum erlebt „quietsch-buntes Kaleidoskop“

Lüdinghausen -

„Horst Evers und Freunde“ heißt die Radiosendung, die am Donnerstag (3. September) um 20 Uhr im Innenhof der Burg Vischering für WDR 5 aufgezeichnet wird. Wer dabei sein möchte, sollte sich jetzt eine Karte sichern – um allerhand Comedians und Autoren live zu erleben.

Samstag, 29.08.2020, 12:52 Uhr aktualisiert: 30.08.2020, 13:04 Uhr
Einer der Gäste: Moritz Netenjakob.
Einer der Gäste: Moritz Netenjakob. Foto: Britta Schüßling

Eine laut Pressebericht besondere Veranstaltung bietet die Kulturinitiative „Freunde der Kleinkunst“ (FKK) in Kooperation mit dem Kreis Coesfeld am Donnerstag (3. September) an: „ Horst Evers und Freunde“ heißt die Radiosendung, die um 20 Uhr im Innenhof der Burg Vischering für WDR  5 aufgezeichnet und am 12. September (Samstag) ausgestrahlt wird.

„Aus den vielen kurzen, skurrilen und lustigen Geschichten entsteht bei Evers ein quietsch-buntes Kaleidoskop des Lebens“, heißt es in dem Text. „Eine vertraute Welt, in der es doch von überraschenden Wendungen, unverhofften Abenteuern und erstaunlichen Einsichten nur so wimmelt.“ Er empfängt seine Gäste diesmal standesgemäß im Hof der Burg Vischering. Beim Stelldichein des humoristisch-literarischen Hochadels sind dabei: Stand-up-Star Nicole Jäger („Prinzessin Arschloch“), der Berliner Ausnahme-Satiriker Jochen Schmidt , Ruhrdeutschexperte Kai Magnus Sting und der rheinische Comedy-Romancier Moritz Netenjakob.

Ein echter Pötter

Sting hat ein feines Ohr für die sprachlichen Eigenheiten seiner Mitmenschen – und die leben im Pott. Gerade ist sein neues Buch über das Leben und Treiben der Ruhrgebietler erschienen, indem der gebürtige Duisburger zur letzten Wahrheit vordringt: „Hömma, so isset!“.

Schmidt beherrscht sowohl die kurze als auch die lange Form: Der Berliner Autor gehört zu den Pionieren der Lesebühnen-Szene. Im vergangenen Jahr machte sein Roman „Ein Auftrag für Otto Kwant“ Furore, in dem er den architektonischen Größenwahn eines postsowjetischen Diktators persifliert. Jetzt hat Schmidt einen Band mit fiktiven „Paargesprächen“ von Promis aufgezeichnet, die illustrieren, dass es schon bei Adam und Eva alles andere als paradiesisch zuging.

Autor und Comedian Netenjakob findet seinen Stoff in der eigenen Familie. In „Macho Man“ verarbeitete er die Erfahrungen mit seiner angeheirateten türkischen Verwandtschaft. Auch sein Roman „Milchschaumschläger“ ist autobiografisch: Der Protagonist erfüllt sich den Traum vom eigenen Café und scheitert an der Realität.

Jäger lässt ebenfalls ihre Lebensgeschichte in ihre Bücher und Programme einfließen. Bekannt wurde sie durch den Bestseller „Die Fettlöserin“, in dem sie humorvoll auf gesundheitliche Schüsse vor den Bug und ihren Kampf gegen das Übergewicht zurückblickt. Die nackte Wahrheit übers Frausein bringt sie in ihrem Kabarettsolo „Prinzessin Arschloch“ auf die Bühne.

 

Bekannt durch Bestseller

Die Sonderveranstaltung ist nicht Bestandteil des Abos, weil nur bis zu 100 Zuschauer zugelassen sind. Bei schlechtem Wetter findet die Show in der benachbarten Aula des Antonius-Gymnasiums statt. Tickets zum Preis von 20 Euro – für Abonnenten für zehn Euro – gibt es bei Lüdinghausen Marketing (Borg 4) oder über die Internetseite www.freunde-der-kleinkunst.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7554879?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker