Frisch besiegelte Kooperation soll Synergieeffekte bringen
Bio-Zentrum wird Naturparkhaus

Lüdinghausen -

Das Biologische Zentrum in Lüdinghausen und der Naturpark Hohe Mark machen jetzt gemeinsame Sache. Dabei sollen vor allem Synergieeffekte genutzt werden: Für die eine ergibt sich beispielsweise Zugang zu weiteren Fördertöpfen, die andere profitiert aus Marketing-Sicht. Von Heidrun Riese
Freitag, 04.09.2020, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 04.09.2020, 09:00 Uhr
Machen jetzt gemeinsame Sache
Machen jetzt gemeinsame Sache Foto: Heidrun Riese
Mit unterschriebenem Kooperationsvertrag unterm Arm kommt Dagmar Beckmann, Geschäftsführerin des Naturparks Hohe Mark, am Donnerstagnachmittag ins Biologische Zentrum.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7565469?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker