Mahnwache zum Flüchtlingselend in Moria
Es ist Platz – auch in Lüdinghausen

Lüdinghausen -

Rund 100 Lüdinghauser beteiligten sich am Samstag auf dem Marktplatz an der Mahnwache zum Flüchtlingselend auf der griechischen Insel Lesbos. Dazu hatte die Aktion „Seebrücke“ gemeinsam mit dem DGB-Ortsverband aufgerufen. Das Lager war in der Nacht zu Mittwoch niedergebrannt. Von Arno Wolf Fischer
Montag, 14.09.2020, 08:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 14.09.2020, 08:00 Uhr
Rund 100 Lüdinghauser beteiligten sich am Samstag auf dem Marktplatz an der Moria-Mahnwache.
Rund 100 Lüdinghauser beteiligten sich am Samstag auf dem Marktplatz an der Moria-Mahnwache. Foto: Arno Wolf Fischer
Leere Stühle mit der Aufschrift „Wir haben Platz“ mitten auf dem Marktplatz: Die Initiative „Seebrücke“ hatte, unterstützt vom DGB-Ortsverband, angesichts der Brände und der Not der Flüchtlinge im Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos zur Mahnwache aufgerufen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7582069?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker