Christian Herbst im Interview
Pikser gegen Grippe hilft doppelt

Lüdinghausen -

Alle Jahre wieder raten die Experten der Ständigen Impfkommission (STIKO), sich im Herbst gegen Influenza impfen zu lassen. Warum der Pikser in Corona-Zeiten noch sinnvoller als ohnehin schon ist, erläutert der Facharzt für Arbeitsmedizin Christian Herbst im Interview. Von Annika Wienhölter
Mittwoch, 30.09.2020, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 30.09.2020, 09:00 Uhr
Die Experten der Ständigen Impfkommission (STIKO) raten, sich jedes Jahr im Herbst gegen Influenza impfen zu lassen. Jetzt ist die richtige Zeit, um sich diesbezüglich bei seinem Hausarzt zu informieren.
Die Experten der Ständigen Impfkommission (STIKO) raten, sich jedes Jahr im Herbst gegen Influenza impfen zu lassen. Jetzt ist die richtige Zeit, um sich diesbezüglich bei seinem Hausarzt zu informieren. Foto: colourbox.de
Die Experten der Ständigen Impfkommission (STIKO) raten, sich jedes Jahr im Herbst gegen Influenza impfen zu lassen. Warum die Menschen dieser Empfehlung insbesondere während der aktuellen Corona-Pandemie folgen sollten, erklärt Christian Herbst im Interview mit WN-Redakteurin Annika Wienhölter. Der Facharzt für Arbeitsmedizin ist als Betriebsarzt für die ASZ GmbH und Co.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7608117?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker