Generalversammlung der VVG Lüdinghausen-Selm mit Wahlen und besonderer Ehrung
Goldnadel für Kortenbusch

Lüdinghausen -

Er darf sich nun Ehrenmitglied der Viehvermarktungs-Genossenschaft (VVG) nennen und die Raiffeisennadel in Gold tragen: Klaus Kortenbusch ist jetzt als VVG-Geschäftsführer verabschiedet worden. Auf ihn folgt Marcus Engbert.

Samstag, 03.10.2020, 16:53 Uhr aktualisiert: 04.10.2020, 14:37 Uhr
Nach 35 Jahren ist jetzt Klaus Kortenbusch als Geschäftsführer der Viehvermarktungs-Genossenschaft (VVG) Lüdinghausen-Selm eG verabschiedet worden.
Nach 35 Jahren ist jetzt Klaus Kortenbusch als Geschäftsführer der Viehvermarktungs-Genossenschaft (VVG) Lüdinghausen-Selm eG verabschiedet worden. Foto: VVG

Nach 35 Jahren ist jetzt Klaus Kortenbusch als Geschäftsführer der Viehvermarktungs-Genossenschaft (VVG) Lüdinghausen-Selm eG verabschiedet worden. Außerdem ging es während der Generalversammlung im Olfener Eventwerk, die der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Jochen Farwick leitete, neben den Aufsichtsratswahlen um den Jahresabschluss 2019.

Die wichtigsten Zahlen dieses Berichts, der Corona-bedingt bereits im Vorfeld von Vorstand und Aufsichtsrat genehmigt worden war, trugen der scheidende Geschäftsführer Kortenbusch und sein Nachfolger Marcus Engbert vor: 1 967 000 gesamtvermarktete Tiere ergaben einen Umsatz von rund 263 633 000 Euro. „Eine Warenrückvergütung wird an die Mitglieder ausgeschüttet“, heißt es in dem Pressebericht.

Berthold Fliß aus Dülmen schied nach 21-jähriger Tätigkeit aus dem Aufsichtsrat aus. Für ihn wurde Benedikt Wichmann, ebenfalls ein Sauenhalter aus der Tiber-stadt, neu ins Gremium gewählt. Michael Holz aus Lüdinghausen und Daniel Uebbert aus Selm-Cappenberg bestätigte die Versammlung in ihren Aufsichtsratsämtern.

Raiffeisennadel in Gold

Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Heinrich Lohmann wiederum blickte in seiner Laudatio auf die Zeit des nun ehemaligen Geschäftsführenden Vorstandsmitglieds bei der VVG zurück: Zwei Fusionen sowie der Neubau von Bürogebäude und Waschhalle seien nur einige nennenswerte Dinge, die Kortenbusch mitgestaltet habe. Anschließend ernannte er ihn zum Ehrenmitglied der VVG Lüdinghausen-Selm eG. Auch Dr. Christian Degenhardt, Geschäftsführer des Raiffeisenverbands Westfalen-Lippe, würdigte den Einsatz von Kortenbusch: Er sei nicht nur ein Genossenschaftsfreund, sondern habe sich maßgeblich um das genossenschaftliche System verdient gemacht. Im Namen des deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) Berlin verlieh ihm Degenhardt daraufhin die höchste Auszeichnung des DRV, die Raiffeisennadel in Gold.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7613738?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker