Sparkassenstiftung verdoppelt Spenden
Grünes Klassenzimmer finanzieren

Seppenrade -

1500 Euro fehlen dem Heimatverein Seppenrade noch zur Finanzierung des grünen Klassenzimmers im Rosengarten. Über eine Spendenaktion mit Hilfe der Sparkassenstiftung soll die Summe erreicht werden.

Freitag, 30.10.2020, 06:00 Uhr aktualisiert: 30.10.2020, 10:34 Uhr
Auf dem Areal des Rosengartens soll ein sogenanntes grünes Klassenzimmer eingerichtet werden. Der Heimatverein Seppenrade sucht dafür noch Spender.
Auf dem Areal des Rosengartens soll ein sogenanntes grünes Klassenzimmer eingerichtet werden. Der Heimatverein Seppenrade sucht dafür noch Spender. Foto: Michael Beer

Der Heimatverein Seppenrade hat durch die Coronakrise und die dadurch abgesagten Großveranstaltungen, wie das Rosenfest oder den Sommermarkt, einen enormen finanziellen Schaden erlitten. Dabei laufen die Kosten für die Unterhaltung oder Verschönerung des Rosengartens weiter. So plant der Heimatverein eine Neugestaltung in der Nähe des Bouleplatzes (WN berichteten).

In Kooperation mit der Mariengrundschule und den Kindergärten im Dorf soll dort ein grünes Klassenzimmer entstehen. „Wir wollen einen zusätzlichen Lernort für die Grundschule und die Kindergärten zur Verfügung stellen. Durch ehrenamtliche Helfer soll die Anlage errichtet werden und bis Dezember 2020 weitestgehend beendet werden. Jedoch werden für etwaige Erweiterungen auch im folgenden Jahr noch Mittel nötig sein“, sagte Friedhelm Landfester , Vorsitzender des Heimatvereins.

Es soll ein zweiter Lernort entstehen, an dem die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeiten erhalten, naturnah unterrichtet zu werden. Die Bepflanzung soll mit insektenfreundlichen Pflanzen vorgenommen werden. Ergänzt werden soll die Anlage durch Insektenhotels.

Über eine Bundesstiftung für das ehrenamtliche Engagement hat der Heimatverein einen Teil der Kosten von 15 000 Euro bereits erhalten. Noch aber fehlen rund 1500 Euro. Da könnte die Sparkasse Westmünsterland mit ihrer Aktion „Gut für das Münsterland“ helfen. Denn alle Spenden bis 100 Euro, die am heutigen Freitag (30. Oktober) ab 13 Uhr auf der Internetseite www.gut-fuer- das-muensterland.de für dieses Projekt eingehen, werden von der Sparkasse verdoppelt, solange das Budget reicht. Später eingehende Spenden werden nicht mehr verdoppelt. Jetzt hofft Landfester, dass viele Seppenrader dem Aufruf zu einer Spende folgen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7655262?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker