Höckenkamp-Süd: Beetbepflanzung startet
800 Bodendecker fürs Baugebiet

Lüdinghausen -

Die Arbeiten im Baugebiet Höckenkamp-Süd sind nahezu abgeschlossen. Jetzt kommt der „Feinschliff“ – in Gestalt von Pflanzen und Bäumen.

Dienstag, 01.12.2020, 05:49 Uhr aktualisiert: 02.12.2020, 14:58 Uhr
Bodendecker – hier in Symbolbild – sollen bald das Baugebiet Hockenkamp-Süd verschönern.
Bodendecker – hier in Symbolbild – sollen bald das Baugebiet Hockenkamp-Süd verschönern. Foto: Colourbox.de

Mit der Fertigstellung der Straßen im Baugebiet Höckenkamp-Süd sollen in den nächsten Wochen die Beete bepflanzt werden. „Dafür sind vor allem trockenheitstolerante und pflegeleichte Arten vorgesehen, die eine auffällige Blüten- beziehungsweise Herbstfärbung aufweisen“, teilt die Stadt mit.

16 Bäume werden gepflanzt

In dem Baugebiet sollen 16 Bäume und mehr als 800 Bodendecker das Straßenbild mitprägen und das Kleinklima verbessern. Vorgesehen sind, abhängig von der Größe des Pflanzbeetes, neun schmal-kronige Feldahorne, fünf Hopfenbuchen und zwei Apfeldornbäume. Alle drei Baumarten eigneten sich hervorragend als Straßenbaum, seien frosthart, salzverträglich und hätten eine große Hitze- und Trockenheitsverträglichkeit, so die Stadt. Darüber hinaus zeigten sie eine beeindruckende Herbstfärbung. Als Bodendecker sind Zwergliguster und rosablühende Zwergspieren vorgesehen. Sie seien robust, hätten eine hohe Schnittverträglichkeit und zeigten lang andauernden Blüten- und Fruchtschmuck.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7701604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker