DRK unterstützt Altenheime bei Corona-Schnelltests
Mehr Sicherheit für alle Beteiligten

Lüdinghausen -

Ehrenamtliche des DRK haben an den Weihnachtsfeiertagen sowie zum Jahreswechsel kreisweit die Altenheime bei den Corona-Schnelltests für Besucher unterstützt. Für diese Hilfe ist Anja Tembaak, Leiterin des St.-Ludgerus-Hauses, sehr dankbar. Sie sagt: „Wir bleiben weiter in Kontakt.“ Von Michael Beer
Dienstag, 05.01.2021, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 05.01.2021, 09:00 Uhr
DRK-Kreisvorstand Christoph Schlütermann (v.l.) besuchte an den Feiertagen die DRK-Helfer Ralf Dingemans und Dr. Henrike Habernoll bei deren Einsatz im St.-Ludgerus-Haus.
DRK-Kreisvorstand Christoph Schlütermann (v.l.) besuchte an den Feiertagen die DRK-Helfer Ralf Dingemans und Dr. Henrike Habernoll bei deren Einsatz im St.-Ludgerus-Haus. Foto: Michael Beer
„Das ist der größte ehrenamtliche Einsatz in der Corona-Krise des Deutschen Roten Kreuzes im Kreis“, sagte Christoph Schlütermann, Vorstand des DRK-Kreisverbandes, über das Engagement der vielen DRK-Mitarbeiter
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7750930?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7750930?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker