Historikerin Liane Schmitz über Lüdinghausen vor 150 Jahren
Der Krieg prägt das Geschehen

Lüdinghausen -

Das Jahr 1870 war auch in Lüdinghausen durch die Ereignisse rund um den Deutsch-Französischen Krieg geprägt. Das berichtet die Historikerin und ehemalige Stadtarchivarin Liane Schmitz in ihrem geschichtlichen Rückblick. Dabei stützt sie sich auf Berichte des damaligen Bürgermeisters Josef Wormstall.
Mittwoch, 06.01.2021, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 06.01.2021, 10:00 Uhr
Im Vordergrund des Fotos ist das 1859 errichtete erste Gebäude des St.-Marien-Hospitals auf der Mühlenstraße zu sehen. Dort wurden 1870 verwundete Soldaten des Deutsch-Französischen Krieges
Im Vordergrund des Fotos ist das 1859 errichtete erste Gebäude des St.-Marien-Hospitals auf der Mühlenstraße zu sehen. Dort wurden 1870 verwundete Soldaten des Deutsch-Französischen Krieges Foto: privat
Früher mussten die Bürgermeister und Amtmänner in bestimmten Abständen Berichte über Ereignisse und Entwicklungen in ihrem Ort an die Obrigkeit schreiben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7752690?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7752690?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker