Ärztlicher Leiter des Impfzentrums im Interview
Anamnese ist wichtig

Lüdinghausen -

Ab kommender Woche sind über 80-Jährige dazu aufgefordert, Termine für die Corona-Impfung zu vereinbaren. Impflinge erhalten vorher die Möglichkeit, sich noch einmal ausführlich beraten zu lassen. Im Interview mit den WN klärt Dr. Ciprian Wagner, ärztlicher Leiter des Impfzentrums, vorab schon auf.
Freitag, 22.01.2021, 08:55 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 22.01.2021, 08:55 Uhr
Für über 80-Jährige startet ab Montag die Terminvergabe zur Corona-Impfung.
Für über 80-Jährige startet ab Montag die Terminvergabe zur Corona-Impfung. Foto: dpa

Mit der Corona-Impfung ist derzeit die größte Impfaktion der Menschheitsgeschichte gestartet. Gerade Personen aus den Risikogruppen warten sehnsüchtig auf die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Dennoch gibt es bei der Bevölkerung auch Unsicherheiten oder gar Bedenken gegenüber dem Impfstoff. Dr. Ciprian Wagner, Ärztlicher Leiter des Impfzentrums in Dülmen, klärt im Interview mit den Westfälischen Nachrichten auf.

Viele Menschen haben Bedenken, dass mögliche Langzeitfolgen der Impfung bisher noch nicht absehbar sind. Wie kann man diesen Sorgen sachlich begegnen?

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7777912?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7777912?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker