Petition überreicht
Linden-Thema wird neu beraten

Lüdinghausen -

„Ganz wichtig ist mir jetzt, dass alle ihre Meinung äußern können und wir noch einmal miteinander ins Gespräch kommen“, sagt Bürgermeister Ansgar Mertens. 1608 Unterschriften für den Erhalt der Linden an der Wilhelmstraße haben die Initiatoren zusammenbekommen. Das Thema soll nun erneut beraten werden.

Dienstag, 09.02.2021, 19:09 Uhr
Wolfgang Mattern (v.l.) und Rike Reichmann überreichten die Unterschriftenliste zum Erhalt der Linden an der Wilhelmstraße an Bürgermeister Ansgar Mertens
Wolfgang Mattern (v.l.) und Rike Reichmann überreichten die Unterschriftenliste zum Erhalt der Linden an der Wilhelmstraße an Bürgermeister Ansgar Mertens Foto: Stadt Lüdinghausen

Eine Petition mit 1608 Unterschriften für den Erhalt der Linden an der Wilhelmstraße überreichten am Dienstag die Initiatoren der Aktion, Rike Reichmann und Wolfgang Mattern, im Rathaus an Bürgermeister Ansgar Mertens . Dieser betonte noch einmal, dass die Umgestaltung der Wilhelmstraße auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden sei. „Zu dieser Thematik gibt es unterschiedliche Sichtweisen“, so Mertens. „Ganz wichtig ist mir jetzt, dass alle ihre Meinung äußern können und wir noch einmal miteinander ins Gespräch kommen.“

Es gelte, die unterschiedlichen Interessen bezüglich der Stadtgestaltung und des Umweltschutzes untereinander abzuwägen und zu einem Konsens zu kommen. „Unser gemeinsames Interesse ist es, das bestmögliche Ergebnis für Lüdinghausen zu erreichen“, wird der Bürgermeister im Pressetext zitiert. Und: „An dieser Aufgabe sollten wir weiterarbeiten und die Debatte sachlich und emotionslos führen.“ Das Thema soll nach der Sommerpause im Bauausschuss erneut beraten werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7810406?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker