Union und Fortuna nicht von Mitgliederschwund betroffen
Vereine sind dankbar für Treue

Lüdinghausen -

Seit Monaten ruhen Trainingseinheiten und Spielbetrieb wegen des Sport-Lockdowns. Laufen Union Lüdinghausen und Fortuna Seppenrade nun die Mitglieder davon? Von Christian Besse
Donnerstag, 25.02.2021, 11:48 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 25.02.2021, 11:48 Uhr
Nicht nur die Union-Fußballer Nils Husken (l.) und Marius Grewe – hier im September 2020 im Heimspiel gegen den Bezirksliga-Konkurrenten Stockum – müssen zurzeit pausieren. Kein vereinsgebundener Leistungs- und Hobbysportler in Lüdinghausen und Seppenrade bekommt zurzeit eine Gegenleistung für seine Mitgliedsbeiträge.
Nicht nur die Union-Fußballer Nils Husken (l.) und Marius Grewe – hier im September 2020 im Heimspiel gegen den Bezirksliga-Konkurrenten Stockum – müssen zurzeit pausieren. Kein vereinsgebundener Leistungs- und Hobbysportler in Lüdinghausen und Seppenrade bekommt zurzeit eine Gegenleistung für seine Mitgliedsbeiträge. Foto: Sicking
Der Corona-Lockdown hat Deutschland nach wie vor im Griff, wenn auch – Stichwort Schule – nicht mehr ganz so fest wie noch vor kurzem. Betroffen sind jedoch weiterhin neben Handel und Kulturschaffenden auch die Sportvereine. Seit Monaten ruhen Trainingseinheiten und Spielbetrieb.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7836211?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7836211?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker