Mahnwache für mehr Klimaschutz
Erde muss „enkeltauglich“ bleiben

Lüdinghausen -

In Anlehnung an die Aktion Fridays for Future wird es am Freitag eine Aktion auf dem Marktplatz in Lüdinghausen geben, die auf die Probleme des Klimawandels aufmerksam macht. Es gehe darum, die Welt „enkeltauglich“ zu machen, mahnt Initiator und Umweltschützer Reinhard Loewert. Von Ann-Christin Frank
Dienstag, 16.03.2021, 09:45 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 16.03.2021, 09:45 Uhr
Paul Steinebach von der Initiative „Paten der Nacht“, Reinhard Loewert, Fledermausexperte beim NABU
Paul Steinebach von der Initiative „Paten der Nacht“, Reinhard Loewert, Fledermausexperte beim NABU Foto: acf
„Die Menschen gehen mit den Ressourcen so um, als ob es eine zweite Erde geben würde“, sagt Paul Steinebach von der Initiative „Paten der Nacht“, die sich gegen die nächtliche Lichtverschmutzung stark macht. Gemeinsam mit Reinhard Loewert, Fledermaus-Experte und Klimaschützer, sowie Markus Stückmann vom Clean-Team und weiteren Akteuren von NABU, dem BUND und der Volksinitiative NRW haben die ehrenamtlichen Umweltaktivisten eine Mahnwache für den Klimaschutz organisiert. In Anlehnung an die Aktion Fridays for Future wird es am Freitag (19.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7868472?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7868472?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker