Lambert-von-Oer-Büste überreicht
Angemessenen Platz finden

Lüdinghausen -

Stellvertretend für seine Frau Annette Wittkamp-Fröhöling überreichte jetzt der Dichter Frantz Wittkamp eine Stuck-Büste des Ritters Lambert von Oer an Hildegard Grewing von der Stiftung Burg Kakesbeck. Dort residierte der Adlige einst.

Montag, 15.03.2021, 18:00 Uhr aktualisiert: 16.03.2021, 13:32 Uhr
Dichter Frantz Wittkamp überreichte stellvertretend für seine Frau Annette Wittkamp-Fröhling die Büste Lambert von Oers. Der war einst Herr auf Burg Kakesbeck.
Dichter Frantz Wittkamp überreichte stellvertretend für seine Frau Annette Wittkamp-Fröhling die Büste Lambert von Oers. Der war einst Herr auf Burg Kakesbeck. Foto: privat

Die Bronze-Büste des Lambert von Oer hat Bildhauerin Annette Wittkamp-Fröhling schon im Jahr 2008 geschaffen. Der von der Lüdinghauser Familie Uhlenkott gestiftete Kopf des ehemaligen Herren der Burg Kakesbeck findet sich aktuell in der „StadtLandschaft“.

Einen Abguss aus Stuck überreichte jetzt Dichter Frantz Wittkamp stellvertretend für seine Frau an Hildegard Grewing von der Stiftung „Burg Kakesbeck“. Sie stand bislang in der Galerie des Ehepaares an der Seppenrader Straße.

In naher Zukunft soll sie einen angemessenen Platz auf der Burg erhalten, betont der Stiftungsvorsitzende Bernd Sparenberg. Ergänzt werden soll dies noch durch eine Replik des eisernen Halsbandes, das dem damals schon über 80-jährigen Adligen von einem Kontrahenten um den Hals gelegt wurde. „Wir werden das Ganze entsprechend in Szene setzen“, erläutert Sparenberg. Es sei ein besonderes Anliegen der Stiftungsverantwortlichen, dass die Büste an dem Ort stehe, an dem auch der Dargestellte gelebt hat, betont er.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7868550?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker