Sieben Verfahren eingeleitet
Polizei beendet „zünftige“ Kartenrunde

Lüdinghausen -

Eine ausgelassene Kartenspiel-Runde wurde in Lüdinghausen von der Polizei aufgelöst. Einsicht zeigte die siebenköpfige Gruppe nicht.

Montag, 05.04.2021, 13:24 Uhr aktualisiert: 06.04.2021, 16:38 Uhr
Die Polizei löste eine Kartenspiel-Runde auf.
Die Polizei löste eine Kartenspiel-Runde auf. Foto: Anne Eckrodt

Laute Musik aus einer Garage am Breslauer Ring hat in der Nacht auf Freitag die Polizei auf den Plan gerufen. Gegen 00.48 traf sie auf sieben alkoholisierte Personen, die Karten spielten. Keiner von ihnen trug einen Mund-Nasen-Schutz oder hielt sich an die Abstandsregeln. Alle waren unkooperativ und zeigten keine Einsicht gegenüber den polizeilichen Maßnahmen, lautet die Pressemitteilung. Deshalb wurde gegen alle sieben ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7901486?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker