Seppenrader Landfrauen verschieben Termine
Bauernmarkt entfällt

Seppenrade -

Nach 2020 fällt auch in diesem Jahr der Bauernmarkt im Seppenrader Rosengarten aus. Das haben die Landfrauen jetzt entschieden.

Dienstag, 13.04.2021, 13:06 Uhr aktualisiert: 13.04.2021, 13:10 Uhr
Ein echter Magnet ist der alljährlich von den Landfrauen veranstaltete Bauernmarkt im Rosengarten. Nach 2020 fällt er auch in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer.
Ein echter Magnet ist der alljährlich von den Landfrauen veranstaltete Bauernmarkt im Rosengarten. Nach 2020 fällt er auch in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer. Foto: Michael Beer

„Wir müssen mal wieder zu Hause bleiben und können unser geplantes Programm nicht durchführen“, klagt das Leitungsteam der Seppenrader Landfrauen. Weder die Impfsituation noch die Aussagen der Politik gäben Hoffnung. Deshalb werde spontan geplant, welche Veranstaltung wann nachgeholt wird, oder sich für ein im Moment mögliches Ersatzprogramm entschieden.

Waren die Verantwortlichen im Januar noch voller Hoffnung, den Bauernmarkt – geplant für den 20. Juni – wenn auch in anderer Form als gewohnt zu veranstalten, wurde dieser nun aus Verantwortung für alle Besucher, Aussteller und Helfer abgesagt. Neuer Termin ist der 19. Juni 2022, da aus Sicht der Veranstalterinnen ein sicheres Marktgeschehen derzeit kaum möglich sein wird.

Die Landfrauen müssen auch auf ein anderes Event ein weiteres Jahr warten. Der Besuch des Musicals „Sister Act“ auf der Freilichtbühne Tecklenburg am 5. September wurde abgesagt und auf den 28. August 2022 verschoben. Wichtige Informationen zu den noch ausstehenden Terminen werden rechtzeitig über die Tageszeitung und die WhatsApp-Gruppe an die Mitglieder weitergegeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7912706?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker