Lüdinghausen: Corona-Tests für Unternehmen werden zur Pflicht
„Wir sperren uns nicht“

Lüdinghausen -

Auf die ab kommenden Montag geltende Pflicht, das Unternehmen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit von Corona-Schnelltests bieten müssen, haben sich auch Betriebe in Lüdinghausen vorbereitet. Im Maggi-Werk wird sogar schon seit Ende März regelmäßig getestet. Von Peter Werth
Donnerstag, 15.04.2021, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 15.04.2021, 06:00 Uhr
Angenehm ist das nicht, aber die Corona-Schnelltests sollen helfen
Angenehm ist das nicht, aber die Corona-Schnelltests sollen helfen Foto: Sven Hoppe/dpa
Das mag nicht jeder, sich in Nase und Rachen mit einem Stäbchen herumprokeln lassen. Aber genau das passiert beim Corona-Schnelltest. Und das auch noch freiwillig. Dient es doch dem Zweck, eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus schnell zu entdecken. Die Bundesregierung hat das Angebot von Schnelltests an ihre Mitarbeiter für Unternehmen verpflichtend gemacht. Die Betriebe müssen – zwingend ab Montag – ihren Mitarbeitern diese Tests ermöglichen. „Wir haben uns versorgt“, erklärte Hubertus Geiping. Die Bäckerei mit ihren diversen Filialen und rund 500 Mitarbeitern habe diesen Schritt schon vor geraumer Zeit unternommen, sagte der Geschäftsführer. Die erste Lieferung von Tests sei allerdings ungeeignet gewesen. Das sei eine „Klinikpackung“ gewesen. „Da die nicht einzeln verpackt waren, haben wir sie wieder zurückgeschickt.“ Zudem würden die Beschäftigten auf die Bürgertests hingewiesen, „die jeder kostenlos wahrnehmen kann“.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7916517?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7916517?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F163%2F
Nachrichten-Ticker