Mi., 16.10.2019

Landgericht Münster Tragischer Unfall eines 14-Jährigen: Aufsichtspflicht im Fokus

(Symbolbild) 

Nottuln/Münster - Am 25. November 2016 ist ein 14-jähriger Bewohner des Alexianer Martinistifts bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Auf Betreiben der Eltern des getöteten Jungen beschäftigt sich nun das Landgericht mit dem Vorfall. Von Eva-Maria Landmesser

Mi., 16.10.2019

Partnerstadt Bürgerliche Koalition in Chodziez vorn

Jacek Gursz, Bürgermeister von Chodziez.

Nottuln/Chodziez - Nottulns polnische Partnerstadt Chodziez ist eine der wenigen Kommunen in Polen, in denen die Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) noch nicht so stark ist wie im übrigen Polen. Das haben die jüngsten Wahlergebnisse gezeigt. Bürgermeister Jacek Gursz ist besorgt über die Entwicklung in Gesamtpolen.


Mi., 16.10.2019

Buchmesse Nottulner auf der Frankfurter Buchmesse

Treffen auf der Frankfurter Buchmesse: Gerd und Kornelia Maschmann mit Silke Haunfelder vom Aschendorff Verlag.  

Nottuln - Fachsimpeln mit Kollegen, neue Bücher und Schriftsteller kennen lernen – dafür sind Gerd und Kornelia Maschmann auf der Frankfurter Buchmesse. Interessante Gespräche gab es am Stand des Verlags Aschendorff. Von Johannes Loy


Mi., 16.10.2019

Neue Ausstellung Wenn Steine sprechen

Bei der Eröffnung der Ausstellung „Natur im Blickfeld“ im Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld in Darup verfolgten die Besucher hochinteressiert die Kommentare der Künstler.

Darup - Thema und Ort einer neuen Kunstausstellung sind gut gewählt. Es geht um „Natur im Blickfeld“. Und gezeigt werden Bilder und Skulpturen zu diesem Thema im Naturschutzzentrum auf dem Alten Hof Schoppmann. Von Elvira Meisel-Kemper


Mi., 16.10.2019

Wandern Naturgenuss auf schönen Wegen

Am 26. und 27. Oktober finden in Dülmen die Internationalen Münsterland Volkswandertage statt. Dazu sind alle Wanderer aus der Region eingeladen.

Nottuln/Dülmen - Diesen Termin haben sich viele Wanderfreunde vorgemerkt: Am 26. und 27. Oktober finden die 89. Internationalen Münsterland Volkswandertage in Dülmen statt. Die Organisatoren hoffen auf viele Teilnehmer aus der Region.


Di., 15.10.2019

Gastronom in Bayern Heinz Gnärich: „Meine beste Entscheidung“

Der frühere Nottulner Heinz Gnärich hat in Schliersee eine neue Heimat gefunden. Den Kontakt in die Baumberge pflegt er weiterhin.

Nottuln/Schliersee - Der Liebe wegen kam er einst nach Nottuln, ein guter Arbeitsplatz zog ihn dann nach Schliersee: Heinz Gnärich ist Gastronom mit Leib und Seele. Die Kontakte nach Nottuln sind nie abgebrochen. Von Helmut Brandes


Di., 15.10.2019

Sitzung Baukulturbeirat berät über Landhaus Schapdetten

Das Grundstück des früheren Landhauses Schapdetten soll neu bebaut werden. 

Schapdetten/Appelhülsen - Wie beurteilen externe Fachleute ein lokales Bauprojekt? Die Gemeinde und auch der Investor sind gespannt, wenn der mobile Baukulturbeirat des Landschaftsverbandes sich am Donnerstag mit dem Projekt „Landhaus Schapdetten“ beschäftigen wird. Von Ludger Warnke


Di., 15.10.2019

Polizei So ganz neu ist der Neue nicht

Hat als Vertretung für seinen Vorgänger Reinhard Frieling die Wache und das Team bereits vor seinem offiziellen Amtsantritt kennengelernt: Klaus Hensmann aus Appelhülsen.

Lüdinghausen - Klaus Hensmann hat zum 1. Oktober die Leitung der Polizeiwache Lüdinghausen übernommen. Ganz neu waren Einsatzort und Team für ihn bei Dienstantritt nicht, denn der gebürtige Coesfelder war bereits als Vertretung für seinen Vorgänger mehrfach in der Steverstadt im Einsatz. Von Anne Eckrodt


Mo., 14.10.2019

Partnerschaftskomitee Französische Gäste ziehen positive Bilanz

„Parlons français!“ im Hof Schoppmann. Malerin Jocelyne Chauveau (r.) und ihr Ehemann Pierre-Émile Girardin tauschten sich mit dem Teilnehmern des VHS-Kurses aus.

Nottuln - Sie ist eine erfolgreiche Malerin in Paris: Jocelyne Chauveau, die gebürtig aus der Nottulner Partnerstadt St. Amand-Montrond stammt. Eine Ausstellung ihrer Werke in Nottuln hat große Resonanz gefunden.


Mo., 14.10.2019

DLRG Nottuln „Unsere Schwimmer gehören dazu“

Selbstbewusstes Symbol im Schwimmbecken: Die DLRG Nottuln ist mit einer Mannschaft bei den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften im Rettungssport vertreten.

Nottuln - Allein die Teilnahme an den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften im Rettungssport ist schon ein großer Erfolg. Fünf junge Schwimmerinnen und Schwimmer der DLRG Nottuln genossen das Wettkampferlebnis in Hagen sehr. Und für die Zukunft haben sie ehrgeizige Ziele.


Mo., 14.10.2019

Rupert-Neudeck-Gymnasium Ganz besondere Vertrauenspersonen

Stellvertretende Schulleiterin Jutta Glanemann (li.) mit der neuen Bundesfreiwilligen Emine Ukaj (Mitte) und der aus der Elternzeit zurückgekehrten Schulsozialarbeiterin Marleen Rickert.

Nottuln - Das Kollegium am Rupert-Neudeck-Gymnasium hat Verstärkung bekommen. Darunter befindet sich mit Emine Ukaj auch eine frühere Schülerin des Gymnasiums.


Mo., 14.10.2019

Rupert-Neudeck-Gymnasium „Ihr wart extrem fleißig“

(Symbolbild)

Nottuln - Schulleiter Holger Siegler war stolz auf seine Schüler: Beim jüngsten Sponsorenlauf sind sie insgesamt 2395 Runden gelaufen, was einer Strecke von 3353 Kilometern entspricht. Jetzt sind alle gespannt auf den Erlös.


Mo., 14.10.2019

Prozess: Zwei Kaufleute vor Gericht Schaden von knapp 450.000 Euro

(Symbolbild). 

Rheine/Altenberge/Nottuln - Es kommt einiges zusammen: Zwei Kaufleute aus Altenberge und Nottuln sollen 33 Kunden um knapp 450 000 Euro betrogen haben. Das Schöffengericht am Amtsgericht Rheine verhandelt die Vorwürfe. Von Monika Koch


So., 13.10.2019

Kunst im Rathaus „Normaler Mensch und Künstler“

Der stellvertretende Bürgermeister Paul Leufke und Petra Herrmann aus Haltern eröffneten am Samstag im Rathaus Nottuln die aktuelle Ausstellung „Veränderung“ mit Bildern von Aziz Mahmud.

Nottuln - Die neue Rathausausstellung trägt den Titel „Veränderungen“ und zeigt Bilder von Aziz Mahmud. Der Künstler wolle nicht mehr länger als Flüchtling, der Bilder malt, wahrgenommen werden, sondern als normaler Mensch und als Künstler, der sich weiter entwickelt, betonte Paul Leufke, stellvertretender Bürgermeister, bei der Eröffnung. Von Marita Strothe


So., 13.10.2019

Gedenken in allen Gottesdiensten „Wir stehen an ihrer Seite“

Die Menora (siebenarmiger Leuchter) war in allen Gottesdiensten am Wochenende dabei. In St. Martinus (Foto) wurde er am Samstagabend von Bürgermeisterin Manuela Mahnke entzündet. Pfarrdechant Norbert Caßens und Pfarrerin Regine Vogtmann sprachen in ihren Gottesdiensten das gemeinsam formulierte Gebet.

Nottuln - In allen katholischen und evangelischen Gottesdiensten in der Gemeinde Nottuln gehörte am Wochenende die Menora auf dem Altartisch dazu. Das Symbol der jüdischen Religion drückte die Verbundenheit der Menschen in der Gemeinde mit den jüdischen Mitbürgern in Halle aus. Von Marita Strothe


Sa., 12.10.2019

Initiativkreis ZAK Schapdetten wird nachhaltig!

Sie laden zur Dorfwerkstatt ein (v.li.): Dr. Dietmar Thönnes, Hartmut Kintrup, Dr. Patrick Wolf, Barbara Kämereit, Markus Kämereit, Franka Aldenborg, Hugo Sandmann, Karsten Danker, Anke Aldenborg und Marcel Petzke. Es fehlen Thomas Altepping und Franz-Georg Spork.

Schapdetten - „Die Initiative ZAK sieht ihre wichtigste Aufgabe darin, für Schapdetten die Zukunft nachhaltig und lebenswert zu gestalten und dabei einen eigenen Beitrag zur Klimakommune Nottuln zu liefern“, erläutert Dr. Dietmar Thönnes. Es deshalb gibt es jetzt eine ganz konkrete Veranstaltung.


Sa., 12.10.2019

Rückblende: Appelhülsen Hände waschen und Zähne putzen

Die Appelhülsener Kindergartenkinder mit „Tante Ortrud“ im Jahr 1940.

Appelhülsen - Der wohl allererste Kindergarten in Appelhülsen befand sich in den 1940er-Jahren am Kirchplatz zwischen den Häusern Reher-Nies und Tokentrup. Adele Olbertz und Adelheid Wortmann haben noch viele Erinnerungen an die damalige Zeit. Und an „Tante Ortrud“. Von Ludger Warnke


Sa., 12.10.2019

Kunst & Kultur Nottuln „Aus Erfahrung gut“

Stefan Orth war schon bereits 2016 zu Gast in Nottuln.

Nottuln - „Ich reise mit Vorliebe durch Länder mit einem schlechten Ruf“, flachst Bestsellerautor Stefan Orth. Jetzt kommt er nach Nottuln und stellt ein ganz besonderes Land vor.


Sa., 12.10.2019

Historischer Verein Nottuln Notgeld aus Geldnot

Nur wenige Jahre währte die Zeit des Notgeldes. Dennoch gab es schier unzählige Varianten. Friedhelm Becker hat rund 8000 Notgeldscheine gesammelt und stellt eine Auswahl in Nottuln aus.

Nottuln - Zu Martinimarkt präsentiert der Historische Verein Nottuln eine ungewöhnliche Ausstellung. Es geht um Notgeld. Friedhelm Becker zeigt eine Auswahl seiner 8000 Exponate umfassenden Sammlung. Von Ludger Warnke


Fr., 11.10.2019

Gedenken im Gebet „Wir alle waren das Ziel“

Pfarrerin Regine Vogtmann und Pfarrdechant Norbert Caßens wollen ein Zeichen setzen.

Nottuln - Der Terroranschlag von Halle entsetzt die Menschen auch in Nottuln. Pfarrdechant Norbert Caßens und Pfarrerin Regine Vogtmann haber daher gemeinsam am Freitagnachmittag ein Gebet formuliert. „Wir sind beide der Meinung, dass wir nach diesem schrecklichen Ereignis etwas tun müssen“, sagt Caßens. Von Ludger Warnke


Fr., 11.10.2019

Berufs-Informations-Börse Vorteile statt Vorurteile

Ob Polizei (Foto oben) oder Handwerksbetrieb (Foto links), bei der mittlerweile 14. Nottulner Berufs-Informations-Börse konnten die Jugendlichen sich an fast 50 Ständen von Unternehmen, Behörden und Organisatoren informieren.

Nottuln - Informationen in Hülle und Fülle gab es bei der 14. Nottulner Berufs-Informations-Börse. An fast 50 Ständen informierten Unternehmen aus Handwerk, Handel und Industrie sowie Behörden und Organisationen über Möglichkeiten der Berufsausbildung. Besonders witzig informierte das Finanzamt. Von Ulla Wolanewitz


Fr., 11.10.2019

Rupert-Neudeck-Gymnasium Schöne Erfahrung – tolle Platzierung

Einen zweiten Platz errangen die Schülerinnen und Schüler des Rupert-Neudeck-Gymnasiums beim Turnier der Schulen des UNESCO-Netzwerkes NRW.

Nottuln - Das Nottulner Gymnasium hat in Recklinghausen an einem Fußballturnier der Schulen des UNESCO-Netzwerkes NRW. Und die Nottulner waren sehr beachtlich erfolgreich.


Fr., 11.10.2019

Hartnäckig Friedensinitiative gibt nicht auf

Nottuln gehört dem Bündnis „Bürgermeister für den Frieden“ an. 

Nottuln - Die Nottulner Friedensinitiative bleibt hartnäckig. Erneut hat sie einen Antrag zum Thema „Verbot von Atomwaffen“ gestellt. Einen ersten Antrag hat der Gemeinderat wegen rechtlicher Bedenken abgelehnt.


Do., 10.10.2019

Nottulnerin ist spitze Nordrhein-Westfalens beste Friseurin

Nottuln/Gütersloh - Sarah Burmeister aus Nottuln hat es geschafft. Sie ist Nordrhein-Westfalens beste Friseurin. Nun geht es um den Bundestitel. Von Leon Seyock


Fr., 11.10.2019

Siegerin im Landeswettbewerb Sarah Burmeister ist Nordrhein-Westfalens beste Friseurin

Sarah Burmeister aus Nottuln gewann den Praktischen Leistungswettbewerb der Friseurhandwerksjugend – und vertritt nun das Land NRW beim Bundeswettbewerb in Erfurt. Dort tritt sie gegen 15 Konkurrenten an – jedes Bundesland entsendet ihren besten Friseur dorthin.

Nottuln/Gütersloh - Gegen sieben Konkurrenten setzte sich die Friseurin Sarah Burmeister durch und belegte einwandfrei den ersten Platz beim Landeswettbewerb – und ist damit die beste Friseurin in NRW. Vier Wochen hat Sarah sie nun Zeit, um sich auf ihren Antritt beim Bundeswettbewerb in Erfurt am 10. November vorzubereiten. Von Leon Seyock


1 - 25 von 3417 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.