Nottuln
Geocaching – so funktioniert es

Geocaching – die moderne Art, auf Schatzsuche zu gehen. Über 300 000 Suchende weltweit haben diese aus den USA stammende Form der Schnitzeljagd zu einem internationalen Hobby werden lassen. Dabei entsteht ein „Cache“, ein Schatz...

Donnerstag, 14.08.2008, 10:08 Uhr

Geocaching – die moderne Art, auf Schatzsuche zu gehen. Über 300 000 Suchende weltweit haben diese aus den USA stammende Form der Schnitzeljagd zu einem internationalen Hobby werden lassen. Dabei entsteht ein „Cache“, ein Schatz, auf einfache Art und Weise: Jemand legt einige Kleinigkeiten in einen Behälter (z.B. eine Dose) und legt ein Notizbuch dazu, das sogenannte Logbuch. Anschließend versteckt er beides an einem Ort, dessen GPS-Koordinaten er im Internet veröffentlicht.

Die Suchenden begeben sich mittels ihres GPS-Gerätes und der Koordinaten auf die Suche nach dem Schatz. Haben sie ihn gefunden, nehmen sie sich eine der Kleinigkeiten aus dem Behälter und legen eine neue hinein. Außerdem tragen sie das Datum und, wenn sie möchten, auch ihren Namen in das Logbuch ein, um ihre erfolgreiche Suche festzuhalten.

Ein Cache kann sich praktisch an jedem Ort befinden, und von daher sind auch alle möglichen Fortbewegungsmittel möglich – sei es zu Fuß, per Rad oder Auto, selbst Tauchen oder Bergsteigen können zum Ziel führen. Dabei wird der Schatz meist nicht vergraben, sondern trickreich versteckt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Suche zu gestalten: Ein einfaches Cache, bei dem man sich auf den Weg macht und direkt zum Zielort geleitet wird, oder sogenannte Rätselcaches, die etwas Vorarbeit erfordern. Voraussetzungen für die Schatzsuche sind Spaß an der Bewegung und an Knobeleien, sowie etwas Geduld, um am Zielort den Schatz zu finden.

Weitere Infos für Neueinsteiger sowie Zielorte für Suchende gibt es im Internet.|www.geocaching.de

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/527989?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F698241%2F698263%2F
Karnevalsumzüge am Sonntag: Was fällt aus, wer trotzdem Wetter?
Sturmwarnung: Karnevalsumzüge am Sonntag: Was fällt aus, wer trotzdem Wetter?
Nachrichten-Ticker