Nottuln
Unbedingtes Ja zum Vereinsring

Montag, 23.11.2009, 21:11 Uhr

Nottuln - Der Vereinsring lebt! Das war das erfreuliche Ergebnis der Jahreshauptversammlung des Rings, die am Wochenende im Haus Markus stattfand. Zwar war nach dem überraschenden Rücktritt des bisherigen Vorsitzenden Jürgen Wüllenweber in diesem Jahr eine Durststrecke in den angedachten Aktivitäten entstanden, doch wurden diese jetzt wieder aufgenommen. Und daran wollen sich viele Mitgliedsvereine aktiv beteiligen.

Noch hat der Vereinsring zwar keinen neuen Vorsitzenden, ein Kandidat für dieses Amt ist allerdings in Sicht. Der bisherige Restvorstand erklärte sich aber mit einer Wiederwahl einverstanden. Das sind Thomas Riße als Stellvertretender Vorsitzender, Manfred Nolte als Kassierer, Sascha Fliß als Schriftführer sowie die Beisitzer Leo Broloer, Ralf Pascher und Harry Czipull. Alle wurden einstimmig für zwei Jahre gewählt. Einstimmig auch das Votum für die Kassenprüfer: Erhard Schnieder und Helmut Walter .

Vor der Wahl waren zunächst die Meinungen der Mitgliedsvereine abgerufen worden, ob eine Fortführung des Vereinsrings überhaupt Sinn mache. Klar das Votum aller: ein unbedingtes Ja.

Vor der Wahl galt es noch, den Kassenbericht von Manfred Nolte entgegenzunehmen. Keine Beanstandungen meldeten dazu die Kassenprüfer Helmut Walter und Hansjörg Krukenberg. So wurde der alte Vorstand auch einstimmig entlastet.

Für die nächste Zeit hat sich der Vereinsring folgende Aufgaben und Programmpunkte vorgenommen: Entgegennahme der Vereinstermine für einen gemeinsamen Kalender (in Abstimmung mit der Gemeinde); am 5. Dezember (Samstag) ein „Weihnachtliches Singen für alle unter dem Weihnachtsbaum“ des Heimatvereins auf dem Stiftsplatz (Details folgen), dann die Teilnahme der Mitgliedsvereine am Tag der Umwelt (27. März 2010) sowie am Aufstellen des Nottulner Maibaums (24. April), weitere Hilfestellung bei Auf- beziehungsweise Abbau zum Weinfest (11. und 12. September) sowie ein Abstellen von Helferinnen und Helfern zum Münsterland-Giro am 3. Oktober in Nottuln.

Mitglieder des Vorstandes, soweit es gewünscht wird, sollen zudem in die Jahreshauptversammlungen der verschiedenen Mitgliedsvereine gehen, um dort für die Arbeit des Nottulner Vereinsrings zu werben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/314803?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F698155%2F698162%2F
Nachrichten-Ticker