Nottuln
Festliche Weihnachtsstimmung

Sonntag, 26.12.2010, 19:12 Uhr

Appelhülsen - „Es kam ein Engel hell und klar, von Gott aufs Feld zur Hirtenschar . . .“ Ein Thema, das sich der Kirchenchor „Cäcilia“ Appelhülsen für sein traditionelles Weihnachtskonzert in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt ausgesucht hatte. Wenn auch des Schneechaos wegen viele ältere Kirchenmusikfreunde auf den beschwerlichen Weg zum Abendkonzert verzichten mussten, erlebten die Besucher einen wunderbaren Abend alter Lieder und Kompositionen.

Dadurch wurde gleichzeitig deutlich, wie sehr das Geschehen damals auf dem Felde die Hirten wie auch später die Komponisten aller Epochen fasziniert haben muss. So klang die Kantate „Wacht auf ihr frommen Hirten“ von Ignaz Jakob Holzbauer , einem Zeitgenossen Mozarts, tatsächlich wie ein Weckruf. Verstärkt durch den wiederholten „Wacht auf“-Gesang.

Mit „Ihr lieben Hirten, fürchtet euch nicht“ schuf der Renaissance-Komponist Andreas Hammerschmidt eine Motette für Chor und Streicher. Beim Konzert in Appelhülsen verlieh Sopranistin Katrin Reimann mit dem Solopart: „Siehe, ich verkünde euch einen große Freude, denn euch ist heute der Heiland geboren“ dem Vortrag eine wunderbar ergreifende, weihnachtliche Stimmung.

Neben dem von Kerstin Riegelmeyer hervorragend abgestimmten Gesamtchor zeigte Astrid Strege an der Orgel ihr Können. Im Streicher-Ensemble glänzten die in Appelhülsen gut bekannten Musiker Gerlach Glöckner (Violine I), Karin Glöckner (Violine II), Mareile Glöckner (Violoncello) und Peter Netta (Kontrabass).

Auch die Gemeinde durfte mehrmals in den Hirtengesang mit einstimmen. Und an der Begeisterung und Intensität war leicht zu erkennen, wie sehr alle vom Konzert und vom Weihnachtsgeschehen gefesselt waren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/262620?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F698101%2F698102%2F
Piratenschiff im „Abi Südpark” abgebrannt
Nächtlicher Feuerwehreinsatz: Piratenschiff im „Abi Südpark” abgebrannt
Nachrichten-Ticker