Nottuln
Sportliche Nottulner

Montag, 31.01.2011, 10:01 Uhr

Nottuln - Im Sportheim der DJK Grün-Weiß Nottuln trafen sich am Sonntagmorgen diejenigen, die sich regelmäßig sportlich betätigen, um dann einmal im Jahr die Leistungen zum Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze zu erbringen.

So konnte Sportabzeichenobmann Willi Mersmann , assistiert von den Prüfern Arnold Böker und Wilhelm Dinkelborg-Lücke, Sandra Schäfer (für 10x) die Nadel in Gold und den Jugendlichen Ben und Max Rahlenbeck die Nadeln in Bronze überreichen. Und weil Mutter Anke Rahlenbeck (Bronze) und Vater Rüdiger (3x Silber) ebenfalls das Sportabzeichen geschafft hatten, bekam die ganze Familie eine Sonderauszeichnung des Kreissportbundes.

Im Übrigen gab es das Sportabzeichen in Bronze für Kim Seidel, Doris Hillmann, Caroline Wöhr-Cerri, Alessandro Cerri, Kristin Pohlkötter. Renate Richter Brockmann (2x), Hermann Fliß (2x), Helmut Geng (2x), Roland Heinrich (2x), Heinz Uhlmann (2x) und Martin Wiegand (2x).

Silber-Nadeln gingen an Werner Große-Lembeck und Michael Frohning (4x).

Goldene Nadeln erhielten: Ulrich Dunkel (6x), Maria Ruiz Blanco (7x), Ulrike Walter (10x), Bertram Neumann (11x), Heiner Wilke (12x), Resi Menke (13x), Dr. Stefan Biesel (14x), Helmut Walter (15x), Karl-Otto Schäfer (16x), Beate Bußmann (17x), Kurt Huwe (18x), Gerhard Sievers (18x), Gabriele Voigt (19x), Silke Dirks (20x), Josef Dirks (22x), Michael Drüge (22x), Wilhelm Dinkelborg-Lücke (23x), Gerd Voigt (23x) und Wolfgang Lindemann (25x).

An Wilhelm Lindemann, der das Goldene Sportabzeichen zum 25. Mal wiederholt hatte, und an Wilhelm Mersmann, der das schon 40 mal schaffte, übergab Klaus Becker vom Kreissportbund Coesfeld Ehrennadeln und Ehrengaben des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/257615?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F698022%2F698100%2F
Nachrichten-Ticker