Nottuln
„Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen“

Dienstag, 11.01.2011, 20:01 Uhr

Nottuln - Gerhard Schmitz nahm kein Blatt vor dem Mund: „Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen, das Projekt ist kein Selbstläufer .“

Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Nottuln am Montagabend im Forum des Gymnasiums warb der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Nottuln um Unterstützung für die Aktion „Jedem Kind ein Mittagessen“. Eine passende Gelegenheit, denn es hat sich zu einem schönen Brauch entwickelt, dass anlässlich des Neujahrsempfangs eine Spendensammlung für einen caritativen Zweck durchgeführt wird.

Diesmal ging es um das Projekt „Jedem Kind ein Mittagessen“. Ein Arbeitskreis der Schulleitungen, der Fördervereine, der Gemeindeverwaltung. der Kirchengemeinden und der Kolpingsfamilie hat diese Aktion entwickelt, um jedem Kind, das an der Übermittagbetreuung in den Schulen teilnimmt, ein warmes Mittagessen zu ermöglichen. Auch in der Gemeinde Nottuln gebe es Familien, die die Kosten für das Essen nicht aufbringen könnten, berichtete Schmitz den Anwesenden.

Die Bürgerstiftung Nottuln habe quasi die Patenschaft für die Aktion übernommen und regele die Spendenannahme und Spendenweitergabe. Im ersten Schulhalbjahr 2010/2011 wurden für diese Aktion 3500 Euro aufgewendet, berichtete Georg Schmitz, der zudem die reibungslose Zusammenarbeit aller Mitwirkenden lobte. Weitere Hilfe sei aber unbedingt notwendig.

Wer helfen möchte, kann folgendes Spendenkonto nutzen: Volksbank Nottuln, Bankleitzahl 401 643 52, Konto 24 000 401, Vermerk: „Jedem Kind ein Mittagessen“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/260212?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F698022%2F698100%2F
Bombenfund am Albersloher Weg
An der Straße Zum Erlenbusch ist eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden.
Nachrichten-Ticker