Nottuln
Aktionskreis João Pessoa feiert Erfolg

Dienstag, 08.03.2011, 20:03 Uhr

Nottuln - „40 Prozent mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr“, so lautet die erfreuliche Jahresbilanz 2010 des fairen Handels im Edeka-Markt. Das weiß Carsten Kretschmer , der Leiter des Supermarktes, in einer Pressemitteilung des Aktionskreises João Pessoa zu berichten. Darüber hinaus habe das Sortiment fair gehandelter Waren in den letzten Jahren stetig an Umfang zugenommen. Neben den schon lange angebotenen Produkten Kaffee, Tee usw. wird jetzt unter anderem auch Wein aus fairem Handel angeboten.

Seit sechs Jahren gibt es Edeka am jetzigen Standort, und schon vorher im Hanhoff konnten die Fairprodukte auf Initiative des Aktionskreises João Pessoa und dank der Unterstützung durch Carsten Kretschmer von den Kunden beim Einkauf erworben werden. Das stelle einen echten Vorteil gegenüber dem Verkauf in Weltläden dar, so der Aktionskreis, da die Öffnungszeiten ausgedehnter seien und der Erwerb dieser Produkte ganz selbstverständlich zum Einkauf gehöre.

Wie funktioniert der faire Handel? Importorganisationen kaufen von Kleinbauern in Entwicklungsländern Produkte, die in sozialer und ökologischer Verantwortung angebaut oder hergestellt werden. Den Produzenten wird ein gerechter Preis gezahlt und eine langfristige Handelsbeziehung garantiert, so dass sie Planungssicherheit haben und durch den garantierten Gewinn in andere Projekte wie Bildung der Kinder investieren können. Die Einhaltung der Kriterien für die Vergabe des Fairtrade-Siegels wird auf nationaler und internationaler Ebene kontrolliert.

Am Samstag (12. März) wird der Aktionskreis João Pessoa im Edeka-Markt von 10 bis 16 Uhr Kaffee, Tee, Wein, Gebäck und Schokolade zum Verkosten anbieten. Infos zum fairen Handel sowie zum Aktionskreis werden gegeben. Der Kreis unterstützt nicht nur den fairen Handel in Nottuln, sondern auch Projekte in Brasilien und Afrika, worüber ein neuer Flyer informiert. Auch im Internet werden diese Projekte beschrieben unter www.st-martin-nottuln.de (João Pessoa).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/252087?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F698022%2F698088%2F
Nähe zum Sport bleibt im Dunkeln
Im Zuge des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs an zwei Kindern wird auch die Nähe des Beschuldigten zum Sport diskutiert. Hier eine Beispielszene eines A-Jugendspiels aus Karlsruhe.
Nachrichten-Ticker