Richtfest für ersten Bauabschnitt
Das Lager des neuen Pfadfinderheims auf dem Scoutland Yard steht

Nottuln -

„. . . . mein Trunk sei diesem Haus geweiht. Es stehe fest in Ewigkeit!“ Gut gelaunt stießen nach dem von Marco Hullermann ausgebrachten Richtspruch die Mitglieder des Nottulner Pfadfinderstamms St. Martin und ihre Gäste am Samstagabend beim offiziellen Richtfest für das erste Gebäude des neuen Pfadfinderheims auf dem Scoutland Yard an.

Montag, 12.12.2011, 08:12 Uhr

Stammesvorstand Markus Schürkötter freute sich, alle Sponsoren und Helfer zur Feier begrüßen zu können. „Ich finde es beeindruckend, dass Sie das alles selber gebaut haben“, staunte nicht nur Bürgermeister Peter Amadeus Schneider , dass die Pfadfinder mit fachkundiger Anleitung professionell das komplette zukünftige Lagerhaus erstellt hatten.

Dem fehlen jetzt nur noch die Dachziegel, eine Tür und Innenarbeiten. Allerdings wollen die Pfadfinder noch sehr viel tatkräftiger an die Arbeit ihres neuen Heims gehen. Für dieses Projekt werden aber zuerst noch dringend weitere Geld- und Sachspenden benötigt, um den Bau zu finanzieren.

Am Samstagabend konnten es sich aber erst einmal alle im ersten Rohbau gutgehen lassen. Die Raumtemperatur, die sich trotz der schon zwar nicht ganz richtfestmäßig angebrachten Dachfolie von den Heizstrahlern nur zögerlich erhöhte, wurde mit Glühwein, Grillwürstchen und Pommes Frites weiter aufgeheizt. Und die im Laufe des Abends immer größer werdende Schar der Anwesenden verhalf mit ihrer Körperwärme zu angenehmem Aufenthalt. Trotz Kälte rings umher wurde daher ausgiebig gefeiert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/564464?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F698022%2F698023%2F
Nachrichten-Ticker