Nottulner Pfadfinder bauen neues Materiallager
Fertigstellung gibt neue Motivation

Nottuln -

Die Pfadfinder haben auf ihrem Gelände „Scoutland Yard“ bekanntlich großes vor. Jetzt haben sie das neue Materiallager fertiggestellt. Der Erfolg motiviert für die Hauptaufgabe: den Neubau des Vereinsheims.

Mittwoch, 16.05.2012, 11:05 Uhr

Endlich ist es so weit: Das Materiallager der Pfadfinderschaft St. Georg Nottuln auf dem Gelände „Scoutland Yard“ ist fertig und wurde nun in Betrieb genommen. Die Anführer einer „tollen Truppe“ mit dem Stammesvorsitzenden Markus Schürkötter und den Verantwortlichen für das Materiallager – Tobias Vieth , Ansgar Richter-Brockmann, Jakob Schmitz zusammen mit Can Klück – hievten gemeinsam Zeltmaterial, Kisten mit diversen Sachen für das Sommerlager, Küchenmaterial bis hin zum Gewürzkoffer („Achtung, nur waagerecht tragen, sonst schmeckt die Suppe nach Kakao . . . “) in das neue Gebäude. Ein langes Provisorium (eine angemietete Garage im Außenbereich von Nottuln) geht damit zu Ende.

Ein gutes Jahr lang war die Pfadfinderschaft bereits damit beschäftigt, Neues auf dem pfadfindereigenen Gelände zu schaffen. Mit viel Herzblut und ganz viel Eigenleistung – vor allem mit Unterstützung zahlreicher Unternehmer, die Material spendeten, und einiger ehrenamtlich tätiger Handwerker – wurde das Gebäude fertiggestellt. Eine klasse Leistung für einen „jugendlichen“ Verband. Stammesvorsitzender Markus Schürkötter und seine Mitstreiter danken allen Beteiligten für die Unterstützung.

Die Verantwortlichen sind sich sicher: „Die Fertigstellung und der Bezug des Materiallagers werden die Pfadfinder, Freunde und Gönner motivieren, auch den Neubau des Pfadfinderheimes in gleicher Weise anzugehen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/740093?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F698015%2F741202%2F
Nachrichten-Ticker