Unterstützung beim Bauprojekt
Kolpingsfamilie hilft Pfadfindern

Nottuln -

Die Kolpingsfamilie Nottuln hat mit einer großzügigen Spende zum Bauprojekt der Pfadfinder beigetragen. Das Geld war auf dem Martinimarkt erlöst worden.

Sonntag, 16.12.2012, 16:12 Uhr

Einen wertvollen Baustein hatten Gerhard Schmitz (Mitte) und Gregor Hauk (r.) von der Kolpingsfamilie Nottuln den Pfadfindern mitgebracht. Sie überreichten Markus Schürkötter einen Ytong-Stein, der symbolisch für eine Spende in Höhe von 1870 Euro stand, die beim Martinimarkt erlöst worden war.
Einen wertvollen Baustein hatten Gerhard Schmitz (Mitte) und Gregor Hauk (r.) von der Kolpingsfamilie Nottuln den Pfadfindern mitgebracht. Sie überreichten Markus Schürkötter einen Ytong-Stein, der symbolisch für eine Spende in Höhe von 1870 Euro stand, die beim Martinimarkt erlöst worden war. Foto: Frank Vogel

Die stolze Summe von 1870 Euro sind auf dem Martinimarkt am Stand der Kolpingsfamilie Nottuln und in der Seniorenstube als Reinerlös zusammengekommen. Kolpingvorsitzender Gerhard Schmitz und Vorstandsmitglied Gregor Hauk überreichten das Geld jetzt in Form eines symbolischen Bausteins an Markus Schürkötter , den Stammesvorsitzenden der Nottulner Pfadfinderschaft.

Das Geld soll dem Bauprojekt der Pfadfinder zugute kommen. Auf 22 000 Euro, so teilte Schürkötter mit, stehe das Spendenbarometer inzwischen. „Das erlaubt es uns jetzt, im Frühjahr mit den Arbeiten anzufangen.“

Dass die Kolpingsfamilie das Vorhaben unterstützt, sei auch Ausdruck einer langen guten Zusammenarbeit der beiden Vereine, betonte Gerhard Schmitz. Das umso mehr, als die Kolpingsfamilie selbst keine reine Jugendarbeit anbiete. Markus Schürkötter betonte noch einmal, dass das geplante Gebäude auf dem Gelände „Scoutland Yard“ auch für andere Vereine offen sein werde.

Schmitz und Hauk bedankten sich bei dieser Gelegenheit bei allen Mitgliedern der Kolpingsfamilie, die durch ihren Einsatz geholfen hatten, den ansehnlichen Spendenbetrag zu „erwirtschaften“, und bei den Martinimarktbesuchern, die am Kolpingstand und in der Seniorenstube durch Verzehr und Kauf der angebotenen Waren die Aktion unterstützt haben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1350305?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F698015%2F1781814%2F
Nachrichten-Ticker