Liebfrauenschule Nottuln
Sensibilisierung schafft Courage

Nottuln -

Was ist Gewalt? Wie entsteht sie? Und weshalb gibt es Mobbing unter Kindern und Jugendlichen? Diese und weitere Fragen waren Thema der Lesung der münsterischen Autorin Elisabeth Zöller, die zu Gast bei den fünften Klassen der Liebfrauen-Sekundarschule war.

Samstag, 01.06.2013, 14:06 Uhr

Die Kinder- und Jugendbuchautorin las aus drei ihrer Werke über Mobbing und Gewalt unter Schülern und Jugendlichen vor. „Ich habe lange recherchiert, war in Schulen und Kliniken, und habe dort Interviews mit sogenannten ‚Coolen Kids‘ geführt“, erklärte Zöller den aufmerksamen Schülern der fünften Jahrgangsstufe. „Ich wollte möglichst authentische Charaktere schaffen!“

Das ist ihr auch gelungen. Voller Spannung lauschten die 50 Schüler der zweiten Teilnehmergruppe der Autorin, die lebhaft, frech und fröhlich ihre Texte wiedergab. Mal ernteten ihre Ausführungen großes Gelächter, mal aber auch nachdenkliches Schweigen und aufgeregtes Getuschel. „Das Thema Mobbing geht jeden etwas an!“, sagte Zöller. Und auf ihre Frage, warum Kinder andere mobbten, antwortete ein Schüler: „Weil sie schwach sind und sich durch andere stark fühlen.“

Zöller, die zum ersten Mal Gast in der Sekundarschule war, erklärte, wie wichtig es sei, sich Hilfe zu holen, sollte man gemobbt werden. „Ihr seid keine Petzen, wenn ihr das jemandem erzählt“, betonte sie. „Zu meiner Zeit gab es auch schon Mobbing, zu der Zeit meiner Kinder und besonders heute. Deshalb schreibe ich diese Bücher!“ Auch das Cybermobbing war Thema. Woraufhin die Kinder eifrig berichteten, was sie davon bereits gehört hatten – in der fünften Klasse! Auch Zöller findet das bedenklich: „Ich will sensibilisieren und die Courage der Mitläufer stärken. Man muss sich vehement gegen Mobbing wehren, nur dann wird es aufhören.“

Die von der Gelsenwasser AG geförderte Lesung hat die Schüler zum Nachdenken gebracht. Fazit von Elisabeth Zöller: „Die Mobber wissen vor Coolheit gar nicht mehr, was cool ist!“ – Dafür erntete sie große Begeisterung.

»Man muss sich  vehement gegen Mobbing wehren,  nur dann wird es aufhören.«

Elisabeth Zöller, Autorin
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1691819?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F1781774%2F1820036%2F
Cueto haucht Preußen in Jena neues Leben ein
Fußball: 3. Liga: Cueto haucht Preußen in Jena neues Leben ein
Nachrichten-Ticker