Kirchengemeinde St. Martin
7229,70 Euro Startkapital für Trauerhalle

Appelhülsen/Nottuln -

Das Pfarrfest „St. Martin feiert – Appelhülsen lädt ein“ war auch im Hinblick auf den erzielten Reingewinn ein voller Erfolg.

Dienstag, 23.07.2013, 22:07 Uhr

„Dank des Einsatzes vieler Vereine, die zum Teil ihren Gewinn auch noch aus Eigenmitteln aufgerundet haben, wurde ein Gesamterlös von 5979,70 Euro erzielt“, berichtete am Dienstag Erwin Hake , 1. Vorsitzender des Fördervereins St. Mariä Himmelfahrt Appelhülsen . Zwischenzeitlich seien bereits auch erste Spenden auf den Konten der Kirchengemeinde und des Fördervereins für den geplanten Bau der neuen Trauerhalle eingegangen. Hake: „Somit stehen nun aktuell schon 7229,70 Euro als erstes Startkapital zu Buche.“

Der Förderverein, der Kirchenvorstand und der Pfarrgemeinderat danken allen Vereinen, deren Helfern und den Spendern für ihren Einsatz. „Dieses Engagement zeigt uns deutlich, dass die Bürger in Appelhülsen an der Realisierung einer neuen Trauerhalle großes Interesse zeigen“, freut sich Erwin Hake. Damit sei für den Förderverein der Startschuss für eine groß angelegte Spendenaktion gefallen. Gleichwohl wolle man dem Ergebnis der Bürgerversammlung am 4. September nicht vorgreifen, betonte Hake.

Bei der Präsentation des ersten Planentwurfes habe man auf dem Pfarrfest viele positive Rückmeldungen bekommen. Genauso gab es aber auch einige kritische Anmerkungen. Erwin Hake: „Insgesamt fühlen wir uns aber bestätigt in unserer Auffassung, dass die menschenunwürdige Situation bei einer Trauerfeier auf unserem Friedhof bald ein Ende haben muss.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1805554?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F1781774%2F1879996%2F
Auto in Dachstuhl katapultiert
Verkehrsunfall in Nottuln: Auto in Dachstuhl katapultiert
Nachrichten-Ticker