Schöner Erfolg für den Gemeinsamen Unterricht an der St.-Martinus-Schule
„Ein gutes Zusammenspiel“

Nottuln -

Der ehrenamtliche Martinimarkteinsatz des Kreativen Bastelkreises und des Vereins für den Gemeinsamen Unterricht an der St.-Martinus-Grundschule hat zu einem fantastischen Ergebnis geführt. Rita Termersch und Waltraud Rönnebäumer vom Bastelkreis überreichten am Dienstag eine Spende in Höhe von 1800 Euro an den Verein Gemeinsamer Unterricht.

Dienstag, 10.12.2013, 21:12 Uhr

Das Geld erwirtschafteten die sieben Frauen des Bastelkreises mit dem Verkauf ihrer Weihnachtsdekoartikel im Pfarrheim am Martinimarkt-Wochenende. Parallel dazu betrieb der Verein mit Unterstützung vieler Eltern das Café im Pfarrheim. Das führte zu einem Erlös von 2500 Euro. Die Spende des Bastelkreises und der Café-Erlös tragen dazu bei, dass für einige Zeit die Finanzierung der Integrationshelfer an der St.-Martinus-Schule weiter gesichert ist, freute sich Kassierer Andreas Averesch .

Derzeit sind an der St.-Martinus-Schule fünf Integrationshelfer beschäftigt, berichtete Schulleiter Heinz Rönnebäumer. Britta Lintel , Klassenlehrerin der Integrationsklasse 2b, und Sonderpädagogin Rena Brummerloh sind sehr zufrieden, dass für die Arbeit als Integrationshelfer (20 Wochenstunden auf 400-Euro-Basis) engagierte Mütter gefunden werden konnten, die den Lehrkräften hilfreich zur Seite stehen. „Unsere Integrationshelfer unterstützen unterrichtliche und soziale Lernprozesse und ermöglichen dadurch einen reibungsloseren Unterrichtsablauf“, betonte Rönnebäumer.

Gegenwärtig finanziert die Gemeinde Nottuln einen Integrationshelfer. Das Kreisjugendamt übernimmt aufgrund der rechtlichen Bedingungen nur in bestimmten Fällen die Finanzierung. Weil die Erfahrung aber gezeigt hat, dass ein Integrationshelfer in vielen Fällen sehr hilfreich ist, übernimmt der Verein die Finanzierung der weiteren Stellen. Mitgliedsbeiträge, Spenden und Erlöse aus Aktionen bilden das finanzielle Gerüst.

Das Anliegen des Vereins findet auch in der Elternschaft breite Unterstützung. Britta Lintel und Rena Brummerloh, die in diesem Jahr das Café organisierten, verzeichneten eine große Elternunterstützung. 70 leckere Kuchen und Torten wurden gespendet, zahlreiche Eltern stellten sich für den Dienst im Café zur Verfügung. Mit einem kleinen Präsent bedankte sich das Organisationsteam bei Cindy Geier-Deparade, Gabi Emmelmann und Sonja Humberg, deren Kuchen zu den schönsten gekürt wurden. Ein großer Dank ging auch an Ulrike Eistrup, die erneut den Einkauf organisierte, obwohl ihre Kinder nicht mehr an der Schule sind. „Das Tolle ist einfach dieses gute Zusammenspiel“, betonte Britta Lintel. Das sieht auch der Kreative Bastelkreis so. Bereits zum dritten Mal hat er den Martinimarkterlös für den Verein Gemeinsamer Unterricht gespendet. Rita Termersch: „Das wollen wir auch im nächsten Jahr so machen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2096366?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F1781774%2F2580304%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker