Chorkonzert am 26. Januar in St. Martinus Nottuln
Vom Barock bis zur Gegenwart

Nottuln -

Gemeinsam mit dem Kinderchor St.-Joseph-Lerchen aus Dülmen führt der Chorus Cantemus, Kammerchor Appelhülsen, sein Chorkonzert zum neuen Jahr auf. Am Samstag (25. Januar) um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Joseph in Dülmen und am Sonntag (26. Januar) um 16 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus in Nottuln werden Lieder aus allen Epochen der Chormusik vorgestellt, berichten die beiden Chöre in einer Pressemitteilung.

Mittwoch, 22.01.2014, 10:01 Uhr

Der Kinderchor aus Dülmen wird das Publikum mit mehrstimmigen zeitgenössischen Chorstücken erfreuen. Bei den St.-Joseph-Lerchen singen circa 80 Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis 14 Jahren.

Komponisten des Barock und der Renaissance wie Mendelssohn-Bartholdy oder Buxtehude stellen den Schwerpunkt des Chorus Cantemus im Konzert dar. Im Chorus Cantemus singen 30 Sängerinnen und Sänger ein umfangreiches Repertoire von weltlichen und geistlichen Chorwerken alter Meister bis zu schwungvollen Arrangements unserer Tage. Neben eigenen Konzerten werden regelmäßig in den Kirchen der Gemeinde St. Martin Nottuln die Gottesdienste gestaltet.

Seit 2004 ist der Chorus Cantemus Meisterchor im Sängerbund NRW. Im Mai 2014 wird der Chor den Titel beim Bundesleistungssingen in Arnsberg erneuern.

Höhepunkte der beiden Konzerte am Wochenende werden mehrere gemeinsam aufgeführte Stücke sein. Insbesondere das Werk „Gott und Vater“ von Albert Malotte , bearbeitet von Otto Groll , wird durch den Kinderchor und den Männerstimmen des Chorus Cantemus gesungen.

Begleitet werden die Chöre am Klavier durch Matthias Schütz und an den Blockflöten durch Helga Höfer und Cornelia Ardes. Die Gesamtleitung hat Thomas Drees.

Karten gibt es noch bis Freitag (24. Januar) an den Vorverkaufsstellen Buchhandlung Maschmann in Nottuln und VR-Bankfiliale Haverland in Dülmen sowie bei den Chormitgliedern. Zusätzlich können Karten unter der E-Mail-Adresse: web.Bruno@web.de vorbestellt werden. Sie werden dann an der Eintrittskasse hinterlegt. Der Eintritt kostet für Kinder 4 Euro, Erwachsene 8 Euro und für Familien 20 Euro.

 

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2171908?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F2580287%2F2580299%2F
Eltern zwischen Angst und Hysterie
Noch ist keinem Kind wirklich etwas passiert – dennoch sind die Eltern in den Schul- und Kita-Bezirken, in denen Jungen und Mädchen von Fremden angesprochen wurden, in großer Sorge.
Nachrichten-Ticker