Besucher drängten sich durch die Reihen
Gesamter Erlös für das Gymnasium bestimmt

Nottuln -

Bereits vor dem offiziellen Start wechselte am Samstagmittag beim Flohmarkt im Gymnasium Nottuln das eine oder andere Schnäppchen seinen Besitzer. 65 Stände lockten im Forum und in der Mensa zahlreiche Besucher zum Stöbern und Kaufen.

Sonntag, 23.11.2014, 23:11 Uhr

Zwischendurch wurde es schon richtig eng beim Flohmarkt im Gymnasium, da so viele Interessierte gekommen waren.
Zwischendurch wurde es schon richtig eng beim Flohmarkt im Gymnasium, da so viele Interessierte gekommen waren. Foto: Marita Strothe

Förderverein und Schulpflegschaft des Gymnasiums hatten den Flohmarkt auch in diesem Jahr Hand in Hand organisiert. „Dass das alles so gut klappt, dokumentiert auch das gute Miteinander von Schule, Eltern, Schulpflegschaft sowie Förderverein“, lobte Claudia Krüdewagen , Vorsitzende des Fördervereins.

Mit Kuchenspenden für die Cafeteria hatten etliche Eltern zur Gemeinschaftsaktion beigetragen. Schließlich trugen sie damit auch dazu bei, das Gymnasium noch attraktiver zu machen, denn der Erlös aus Standgebühren und Kuchenverkauf wird vollständig der Schule zugute kommen.

An diesem Samstagnachmittag hatten aber nicht nur Claudia Krüdewagen, Schulpflegschaftsvorsitzende Andrea Quadt-Hallmann und ihr gesamtes Organisationsteam alle Hände voll zu tun. Auch die Anbieter von Spielen, Büchern, Kleidung, Dekorativem und anderen Dingen, die im eigenen Haushalt nicht mehr recht gefragt waren, kamen auf ihre Kosten. Trotz reichlich Platzangebot in Forum und Mensa, wurde es zwischendurch wegen der Besucherströme eng in den Gängen zwischen den Ständen.

Angesichts des guten Miteinanders der Organisatoren freute sich Claudia Krüdewagen jetzt schon auf die nächste Gemeinschaftsveranstaltung, das Nikolausturnier am 5. Dezember in der Turnhalle des Gymnasiums.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2896630?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F2580287%2F4849148%2F
Protest gegen Thilo Sarrazin
Vor der Hiltruper Stadthalle wird gegen den Auftritt von Thilo Sarrazin demonstriert.
Nachrichten-Ticker