Abiturfeier am Gymnasium Nottuln
Die Welt erwartet Euch!

Nottuln -

Im Rahmen einer sehr stimmungsvollen Feierstunde verabschiedete das Gymnasium Nottuln seine Abiturienten.

Sonntag, 21.06.2015, 21:06 Uhr

53 Abiturienten erhielten am Samstag ihre Zeugnisse. 
53 Abiturienten erhielten am Samstag ihre Zeugnisse.  Foto: Dieter Klein

Auch wenn Abi-Feiern mit der Übergabe der ersehnten „Allgemeinen Hochschulreife “ lange Tradition haben, entwickelte die Feier vom Samstag im Gymnasium Nottuln eine völlig eigenständige Dynamik. Denn schnell kristallisierte sich heraus, dass im Forum der bislang leistungsstärkste Abiturjahrgang in der Geschichte der Schule verabschiedet wurde.

Stimmungsvolle Abiturfeier am Gymnasium Nottuln

1/38
  • Jahrgangsstufenleiterin Rebecca Roggenkamp (l.) gratulierten den jahrgangsbesten Abiturienten, die im Zeugnis eine glatte Eins erreicht hatten (v.l.): Moritz Adam, Sarah Sonntag und Nikolas Pick.

    Foto: Dieter Klein
  • Blick auf die Festgesellschaft.

    Foto: Dieter Klein
  • Schulleiter Holger Siegler.

    Foto: Dieter Klein
  • Die Jahrgangsstufenleiter Wilm Schmitz und Rebecca Roggenkamp.

    Foto: Dieter Klein
  • Glückwunsch zum Abitur.

    Foto: Dieter Klein
  • Cordula Eing (mit Blumenstrauß) hatte den Elternchor bestens auf die Feier vorbereitet.

    Foto: Dieter Klein
  • Der Elternchor erhielt viel Beifall.

    Foto: Dieter Klein
  • Der Elternchor erhielt viel Beifall.

    Foto: Dieter Klein
  • Auch ein Rapper (Robert Hülsbusch) hatte sich unter den Elternchor gemischt.

    Foto: Dieter Klein
  • Der Elternchor "The legendary Mamas and Papas".

    Foto: Dieter Klein
  • Glückwunsch zum Abitur.

    Foto: Dieter Klein
  • Dank an die Jahrgangsstufenleiter.

    Foto: Dieter Klein
  • Herausragendes Gesangstalent: Monique Scheffzik.

    Foto: Dieter Klein
  • Elternsprecher Dr. Michael Oelck.

    Foto: Dieter Klein
  • Stellvertretender Bürgermeister Wolf Haase.

    Foto: Dieter Klein
  • Der Elternchor "The legendary Mamas and Papas".

    Foto: Dieter Klein
  • Beifall für die Chorleiterin Cordula Eing.

    Foto: Dieter Klein
  • Schüleransprache.

    Foto: Dieter Klein
  • Die Schülersprecher Hanna Schulze Bisping und Anton Schmidt-Eversheim gratulieren.

    Foto: Dieter Klein
  • Der Elternchor "The legendary Mamas and Papas".

    Foto: Dieter Klein
  • Glückwunsch zum bestandenen Abitur und Zeugnisausgabe.

    Foto: Dieter Klein
  • Der Elternchor "The legendary Mamas and Papas".

    Foto: Dieter Klein
  • Beifall für den Elternchor.

    Foto: Dieter Klein
  • Beeindruckende Performance (v.l.): Monique Scheffzik, Nikolas Pick und Clara Büttner.

    Foto: Dieter Klein
  • Toller Auftritt.

    Foto: Dieter Klein
  • Duett: Monique Scheffzik und Nikolas Pick.

    Foto: Dieter Klein
  • Glückwunsch an die Abiturienten.

    Foto: Dieter Klein
  • Der Elternchor "The legendary Mamas and Papas".

    Foto: Dieter Klein
  • Ausgezeichnete Abiturienten.

    Foto: Dieter Klein
  • Begeisterte Eltern.

    Foto: Dieter Klein
  • Dank an die Jahrgangsstufenleiter.

    Foto: Dieter Klein
  • Auszeichnungen im Fach Physik: Leon Badke und Lennart Rispeter.

    Foto: Dieter Klein
  • Kurz vor dem Start der Abiturfeier.

    Foto: Dieter Klein
  • Der Elternchor "The legendary Mamas and Papas".

    Foto: Dieter Klein
  • Der Elternchor "The legendary Mamas and Papas".

    Foto: Dieter Klein
  • Dankrede der Jahrgangsstufensprecher Silvia Wenning und Moritz Adam.

    Foto: Dieter Klein
  • Der Abiturjahrgang 2015.

    Foto: Dieter Klein
  • Dankeschön!

    Foto: Dieter Klein

In Anlehnung an die Fernsehserie „How I met my Mother“ hatten die 53 Entlassschüler ihr Abiturmotto „How I met my Abi“ formuliert. Trotz dieser „Entklugungs-Sitcom“, wie die Jahrgangsstufenleiter Rebecca Roggenkamp und Wilm Schmitz durchaus ein wenig kritisch anmerkten, haben drei Schüler das Abitur mit einer glatten Eins bestanden. Insgesamt 26 Schüler bestanden das Abitur mit einer Eins vor dem Komma. Der Jahrgang ist also bestens gerüstet für seinen weiteren Weg. Wilm Schmitz und Rebecca Roggenkamp: „Geht hinaus in die Welt. Haltet Eure Augen auf für das Liebenswerte, Schöne, Schützenswerte und Verschiedene auf unserem kleinen blauen Planeten. Modifiziert Euer Motto in: I love my Abi! Denn bei Euch steckt noch Abi drin, wo Abi draufsteht.“

Ähnlich hatte zuvor auch der rund 40-köpfige Elternchor gesungen. Der von Musiklehrerin Cordula Eing glänzend vorbereitete Chor, angekündigt als „The legendary Mamas and Papas“, begeisterte die Anwesenden mit vier Liedbeiträgen. Unter anderem in Anlehnung an einen Helene-Fischer-Hit hieß es: „Atemlos, schwindelfrei, großes Kino ist dabei! Alles was jetzt kommt, wird wunderbar. Die Welt erwartet Euch, das ist klar.“

Schulleiter Holger Siegler sagte: „Liebe Eltern, ich weiß nicht, wie lange es her ist, dass Ihre Kinder Sie das letzte Mal als ‚legendär‘ bezeichnet haben. Ihre Kinder haben, nicht zuletzt wegen Ihres dauerhaften Engagements, Hervorragendes geleistet. Darauf können Sie stolz sein.“

Dank klang auch aus den Worten des stellvertretenden Bürgermeisters Wolf Haase: „Liebe Abiturienten, treffen Sie auf ihrem Weg durchs Leben an allen Wegkreuzen immer die richtigen Entscheidungen. Sie können jederzeit wiederkommen. Hier ins Forum, hier zu uns allen nach Nottuln.“ Und Elternvertreter Dr. Michael Oelck gratulierte: „Ihr seid unsere Zukunft und wichtige Fachkräfte, die dringend benötigt werden als Akademiker, Forscher und Facharbeiter, als Künstler, Selbst- ständige, Freiberufliche oder Angestellte. Konfutius sagte: Wähle den richtigen Beruf und du brauchst keinen Tag mehr zu arbeiten.“

Mit Gruß- und Dankesworten verabschiedeten die Schülersprecher Hanna Schulze Bisping und Anton Schmidt-Eversheim ihre erfolgreichen Abi-Freunde. In deren Reihen befinden sich übrigens einige herausragende musikalische Talente, die ebenfalls zur Mitgestaltung der Feier beitrugen. Wie zum Beispiel Said-Akbar Nadjafi, Monique Scheffzik und Nikolas Pick.

Und bevor dann der Höhepunkt des Vormittags, die Zeugnisausgabe begann, verabschiedeten sich Silvia Wenning und Moritz Adam im Namen der Abiturientia. Eine „Super“-Truppe, die es selbst so formulierte: „Wir sagen Danke für acht schöne Jahre, viele tolle Momente und Eure Unterstützung. Ihr seid ein wesentlicher Bestandteil dessen, was wir bis heute erreicht haben und geworden sind.“

Die Zeugnisausgabe war sicherlich der Höhepunkt des Tages für die Jugendlichen, ihre Eltern und Lehrer. Begonnen hatte der Tag mit einem besonders gestalteten ökumenischen Gottesdienst in St. Martinus mit Kaplan Thomas Kathmann und Pfarrer Manfred Stübecke. Auf Wunsch der Abiturienten wurde eine Kollekte zugunsten der Flüchtlinge in Nottuln durchgeführt. Festlicher Abschluss am Abend war der große Abi-Ball in der Mehrzweckhalle, wo bis tief in die Nacht gefeiert wurde.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3340737?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F4849134%2F4849141%2F
Stacheldraht über Weg gespannt
Unbekannte spannten einen Stacheldraht über einen Weg, der offensichtlich von Motocrossfahrern genutzt wird.
Nachrichten-Ticker