Deutschkurse für Flüchtlinge
„Sprache ist ein wertvolles Gut“

Nottuln -

Ein wenig Deutsch zu verstehen oder sprechen zu können, ist für die Flüchtlinge unheimlich wichtig. Findet Diana Diel und bietet deshalb ehrenamtlich Deutschkurse an.

Samstag, 12.09.2015, 17:09 Uhr

Deutsch für Asylbewerber: Mit diesem Lehrbuch unterrichtet die Nottulnerin Diana Diel die Flüchtlinge.
Deutsch für Asylbewerber: Mit diesem Lehrbuch unterrichtet die Nottulnerin Diana Diel die Flüchtlinge. Foto: Iris Bergmann

„Sprache ist unser wertvollstes Gut“, findet Diana Diel aus Nottuln. Und dieses wertvolle Gut möchte sie vor allem den Flüchtlingen geben, die jetzt in der Nottulner Notunterkunft ankommen und kein Wort Deutsch verstehen, geschweige denn sprechen. Und zwar kostenlos, ehrenamtlich und unkompliziert.

Die Lehrerin fackelt nicht lange: Von ihrer ersten Idee bis zur konkreten Umsetzung dauerte es jetzt nur einige Tage. In dieser Zeit hat sie nicht nur zu Carola König von der Gemeinde Nottuln, die zurzeit in der Flüchtlingsarbeit koordinierend tätig ist, Kontakt aufgenommen, sondern auch mit ihrem Chef Stefan Kirch vom Bildungsinstitut „Die Lernwelten“ aus Nottuln gesprochen. Er stellt zum Beispiel die Räumlichkeiten des Instituts in der Burgstraße zur Verfügung.

Jetzt möchte Diana Diel kleine Crash-Deutschkurse für die Nottulner Flüchtlinge geben. „Es ist so immens wichtig für die Menschen, wenigstens schon mal ein paar Worte Deutsch sprechen zu können oder zu verstehen“, betont sie. „Es gibt ihnen auch ein Stück Würde und Selbstsicherheit zurück.“

Als erstes gründete Diana Diel eine Facebook-Gruppe „Deutsch für Flüchtlinge in Nottuln“, in der die Mitglieder täglich mehr werden. Denn eines steht fest: Sie kann den Unterricht nicht alleine „wuppen“, dazu braucht sie Hilfe. Und weitere Helfer sind willkommen (Kontakt über die FacebookGruppe).

In den Räumen des Institutes in der Burgstraße 3 können in zwei kleinen Gruppen vier bis fünf beziehungsweise sechs bis sieben Personen unterrichtet werden. Und zwar an sieben Tagen die Woche, vormittags und abends. Jeder Flüchtling hat zweimal die Woche Unterricht und wird mit Unterrichtsmaterialien ausgestattet: Buch, Schreibutensilien, Hefte. Eine richtige kleine Schultasche, die dann ihm persönlich gehört.

„Wir wollen das dadurch für die Flüchtlinge verbindlich machen“, betont Diana Diel. „So wie wir morgens zur Arbeit und die Kinder zur Schule gehen, so sollen auch sie eine regelmäßige ‚Arbeit‘ haben, die ihrem langen Tag ein wenig Struktur gibt.“

Es sind viele gut ausgebildete Männer und auch Frauen unter den Flüchtlingen: vom Arzt über qualifizierte Handwerker bis zum Leiter eines Supermarktes sind viele Berufsgruppen vertreten. „Und die Leute wollen lernen“, weiß Diana Diel aus Begegnungen.

Das schwierigste Unterfangen ist die Finanzierung der Aktion. Aber auch da hatte die engagierte Nottulnerin gute, umsetzbare Ideen und erfuhr viel Unterstützung. So machen zum Beispiel Kornelia und Gerd Maschmann von der Stiftsbuchhandlung mit. Bei ihnen können Kunden eines der bestellten visuellen Wörterbücher kaufen und in das Spendenfenster legen. Dort werden sie dann regelmäßig abgeholt und an die Flüchtlinge verteilt. „Wir hoffen natürlich, dass viele Kunden kommen und uns unterstützen“, sagt Diana Diel, denn die Bücher sollen ein Geschenk für die Flüchtlinge sein, damit sie den Anreiz haben, selbst zu lernen, auch wenn sie in eine andere Stadt geschickt werden.

Ein Spendenkonto gibt es auch schon. Und am Sonntag (13. September) soll der Verein „Nottuln hilft“ gegründet werden, in dem Diana Diel und Stefan Kirch im Vorstand sind. Die Gründungsversammlung beginnt um 15 Uhr in den Räumen von „Die Lernwelten“, Burgstraße 3. Jeder ist eingeladen und kann Mitglied werden. „Mit dem Verein haben wir die Möglichkeit, Spendenquittungen auszustellen“, so Diel. Denn Spenden werden benötigt, damit die Hilfsaktion nachhaltig wirkt.

Zum Thema

Wer Diana Diel unterstützen möchte, kann Spenden auf folgendendes Konto einzahlen: „Nottuln hilft“, Volksbank Nottuln, Konto 0029344800, IBAN: DE12 4016 4352 0029 3448 00, BIC: GENODEM1CNO 

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3502700?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F4849134%2F4849138%2F
Nachrichten-Ticker