Vorlesewettbewerb
Milla Lüke vertritt das Gymnasium Nottuln

Nottuln -

Gespannt hören Mitschüler und Lehrer zu: Im Forum des Gymnasiums findet der Schulentscheid im Vorlesewettbewerb statt. Am Ende darf sich Milla Lüke über das Jury-Urteil freuen.

Donnerstag, 03.12.2015, 20:12 Uhr

Lasen ihren Mitschülern vor 
Lasen ihren Mitschülern vor  Foto: Frank Vogel

Die Geschichte spielt vor dem Mauerfall: Matze lebt in Ostberlin. Er hat eine Flaschenpost weggeschickt, von der er hofft, dass sie bis nach Afrika oder Australien treibt. Doch dann antwortet ihm Lika aus Westberlin, dem Teil der Stadt, der Matze so unbekannt ist wie ein fremdes Land. Ausschnitte aus dem Jugendbuch „Die Flaschenpost“ von Klaus Kordon bekamen die Fünft- und Sechstklässler des Gymnasiums am Donnerstag im Forum vorgelesen.

Auf dem Podium saßen Emma Frieling, Julian Schmidt, Milla Lüke und Justus Große-Westermann. Sie waren in ihren Klassen die Sieger beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels geworden und maßen sich nun auf Schulebene.

Zunächst lasen sie aus ihren Lieblingsbüchern vor, aus „Percy Jackson – Diebe im Olymp“, aus „Schattenkinder“, aus „Die drei !!! – Brandgefährlich“ und aus dem fünften Band von „Greg‘s Tagebuch“. Dann mussten sie aus dem ihnen unbekannten „Flaschenpost“-Roman vortragen. Die Jury aus dem Lehrerkollegium – Stefanie Pröbsting, Carsten Fiedler, Margarita Spetter und Tanja Vogler – zog sich zur Beratung zurück.

Und dann gab Hauptorganisatorin Katrin Hesemann die Gewinner bekannt: Platz zwei ging an Justus Große-Westermann, Siegerin wurde Milla Lüke. Sie vertritt das Gymnasium nun im Februar beim Regionalentscheid, der in Coesfeld ausgetragen wird.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3665986?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F4849134%2F4849135%2F
Autokorso fürs Eheglück
Die Kultur türkischer Hochzeiten: Autokorso fürs Eheglück
Nachrichten-Ticker