Flüchtlinge in der Plattdeutsch-AG
Arabische Autogramme

Darup -

Sie haben beide von einander gelernt und waren begeistert: Die Plattdeutsch-AG der Sebastian-Grundschule hatte Besuch von syrischen Flüchtlingskindern.

Samstag, 16.01.2016, 15:01 Uhr

Die Plattdeutsch-AG der Sebastian-Grundschule erhielt Besuch von Ariana und Mira (2. und 3. v.l.) aus Syrien. Sie gaben gemeinsam mit Papa Yussuf Einblicke in die arabische Sprache.
Die Plattdeutsch-AG der Sebastian-Grundschule erhielt Besuch von Ariana und Mira (2. und 3. v.l.) aus Syrien. Sie gaben gemeinsam mit Papa Yussuf Einblicke in die arabische Sprache. Foto: Ulla Wolanewitz

Überraschenden Besuch aus Syrien erhielten jetzt die Schüler der Plattdeutsch-AG der Sebastian-Grundschule. Ariana und Mira, die derzeit mit ihren Eltern und weiteren zwei Geschwistern in der Flüchtlingsunterkunft Hauptschule leben, waren mit ihrem Vater Yussuf zu Gast.

Das gab spannenden Unterricht, den beide Seiten aufmerksam verfolgten. Zum Kennenlernen schrieben die Kinder zunächst ihre Namen an die Tafel, die Gäste schrieben dann die arabische Version daneben – von rechts nach links. Die Schüler erfuhren, dass die Begrüßungsworte „Salam alaikum“ bedeuten: „Friede sei mit dir!“ Gespannt ließen sich die Kinder ihre Vornamen auf Arabisch ins Heft und als Autogramm auf die Hand schreiben und bedankten sich mit einem fix erlernten „Shukran“ dafür.

„Mir war es wichtig, dass die Kinder die Flüchtlinge, die sie sonst vielleicht überwiegend nur aus dem Fernsehen kennen, mal live erleben“, erklärte Plattdeutsch-Lehrerin Ulla Wolanewitz. „Zudem erweitert es den Horizont, mal die Klangfarben anderer Sprachen und Schriftbilder anderer Kulturen kennenzulernen.“

Die kleinen Syrerinnen verabschiedeten sich mit „Yalla, yalla, inshallah“, was frei übersetzt als „hen doon, Gott help ju“ verstanden werden darf. Die beiden Schwestern zeigten sich so begeistert, dass sie anschließend baten: „Können wir morgen wieder mit?“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3740063?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F4849121%2F4849133%2F
Urteil: Vier Angeklagte müssen lange Haftstrafen antreten
Fall von besonders schwerer Brandstiftung: Urteil: Vier Angeklagte müssen lange Haftstrafen antreten
Nachrichten-Ticker