Kommunalpolitik
Neue UBG-Führungsspitze

Nottuln -

Die Unabhängige Bürgergemeinschaft (UBG) Nottuln hat die Positionen des Ortsverbandsvorsitzenden und des Fraktionsvorsitzenden neu besetzt.

Dienstag, 20.12.2016, 10:12 Uhr

Die Führungsmannschaft der UBG Nottuln  (von rechts unten nach links oben):
Die Führungsmannschaft der UBG Nottuln  (von rechts unten nach links oben): Foto: UBG Nottuln

Die Unabhängige Bürgergemeinschaft (UBG) Nottuln geht mit einer neuen Führungsspitze für den Ortsverband und für die Ratsfraktion in das neue Jahr. Zum neuen Ortsverbandsvorsitzenden wählten die Mitglieder Karl Hauk-Zumbülte , der bislang der Ratsfraktion vorstand, berichtet die UBG in einer Pressemitteilung. Zum neuen Fraktionsvorsitzenden wählten die Ratsmitglieder Jan Van de Vyle.

Die UBG führte ihre Mitgliederversammlung in der Aschebergschen Kurie durch. Die stellvertretende Vorsitzende Jutta Tiefenbach übernahm für den im Oktober 2015 verstorbenen Vorsitzenden Alfred Hübner die Leitung der Versammlung und stellte deren Beschlussfähigkeit fest.

Nach den Berichten wurden Vorstand und Kassierer einstimmig entlastet. Schwerpunkt der Tagesordnung war die Wahl des Vorstandes mit folgendem Ergebnis: Vorsitzender Karl Hauk-Zumbülte; Stellvertretender Vorsitzender Thomas Bräck; Kassiererin Brigitte Hidding; Beisitzer: Brigitte Kleinschmidt ( für Nottuln), Adolf Böhnke (für Appelhülsen), Klaus Teichmann (für Darup) und Gerd Grzeschik (für Schapdetten). Zu Kassenprüfern wurden Jutta Tiefenbach und Andreas Kruse gewählt.

Nach intensiver Diskussion über die Öffentlichkeitsarbeit der UBG kam aus den Reihen der Mitglieder der Vorschlag, einen Pressesprecher zu installieren. Nachdem Thomas Bräck sich bereit erklärt hatte, diese Aufgabe zu übernehmen, wurde er von der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt.

Im Nachgang zur Mitgliederversammlung wurde die UBG-Fraktion einberufen, um den Fraktionsvorstand neu zu wählen. Hier wird mit Wirkung zum 1. Januar 2017 folgende Neubesetzung vorgenommen: Neuer Fraktionsvorsitzender ist Jan Van de Vyle; Karl Hauk-Zumbülte ist nun stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4511903?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F4849121%2F4849122%2F
Poller schützen bald den Domplatz
Der städtische Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer (l.) und Norbert Vechtel (Ordnungsamt) vor der längsten Sperranlage in der City an der Loerstraße. Bis 2021 sollen alle relevanten Innenstadt-Zufahrten mit Überfahrschutzpollern ausgestattet sein.
Nachrichten-Ticker