2. Nottulner Bildungsforum
Unerschöpfliches und immer aktuelles Thema

Nottuln -

Der Schlaun Cirkel Nottuln lädt zum 2. Bildungsforum ein. Hochkarätige Referenten sitzen auf dem Podium.

Samstag, 13.05.2017, 21:05 Uhr

Sehr gut besucht war das erste Nottulner Bildungsforum vor drei Jahren. Jetzt gibt es die zweite Veranstaltung.
Sehr gut besucht war das erste Nottulner Bildungsforum vor drei Jahren. Jetzt gibt es die zweite Veranstaltung. Foto: WN-Archiv/Marco Steinbrenner

Bildung ist ein unerschöpfliches Thema, dessen Aktualität sich unter anderem auch aus den immer wieder zu neuen Ergebnissen gelangenden europäischen Vergleichsstudien ersehen lässt. Schon als im Jahre 2014 der Lions Club Baumberge das 1. Nottulner Bildungsforum sehr erfolgreich veranstaltet hatte, war daher an eine Fortsetzung gedacht. Dieses 2. Nottulner Bildungsforum findet nun unter der Organisation und auf Einladung des Schlaun Cirkels Nottuln statt.

Das Thema lautet: „Zwischen Über- und Unterforderung – wird unser Bildungssystem seinen Aufgaben gerecht?“ Zu dieser Frage werden fünf hochkarätige Fachleute zunächst ihre Meinung darlegen und danach auf dem Podium diskutieren. Eingeladen sind die Leitende Regierungsschuldirektorin Ursula Klee , Dezernentin für Gymnasien bei der Bezirksregierung Münster; Prof. Dr. Volker Ladenthin , Lehrstuhl für Bildungswissenschaften an der Universität Bonn ; Peter Silbernagel, Vorsitzender des Philologenverbandes NRW; Dr. Martin R. Textor, Autor, Publizist und Pädagoge; sowie Barbara Thesing, Leiterin des Regionalzen­trums Coesfeld der Fernuniversität Hagen.

Die Moderation liegt in den bewährten Händen von Dr. Norbert Tiemann, Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten und der Zeitungsgruppe Münsterland.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion haben die Zuhörer Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich in den Gedankenaustausch einzubringen. Danach sind alle Gäste zu einem Imbiss mit gemütlichem Beisammensein eingeladen.

Die Veranstaltung findet statt am 9. Juni (Freitag) in der Ausstellungshalle des Autohauses Rump. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4830234?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker