DLRG Nottuln
Eine starke Gemeinschaft

Nottuln -

Die DLRG-Ortsgruppe Nottuln hat ein neues Materiallager auf dem Gelände des Freibades errichtet. In Eigenleistung, versteht sich für die Schwimmer...

Sonntag, 21.05.2017, 18:05 Uhr

Stellvertretender Bürgermeister Paul Leufke, Vorsitzender Manfred Stegemann, Jugendwart Christian Schwaf, Pfarrdechant Norbert Caßens, Technischer Leiter Alois Schwaf, Peter Amadeus Schneider und 2. Vorsitzender Patrick Richter-Brockmann (v.l.) vor dem neu errichteten Materiallager auf dem Freibadgelände.
Stellvertretender Bürgermeister Paul Leufke, Vorsitzender Manfred Stegemann, Jugendwart Christian Schwaf, Pfarrdechant Norbert Caßens, Technischer Leiter Alois Schwaf, Peter Amadeus Schneider und 2. Vorsitzender Patrick Richter-Brockmann (v.l.) vor dem neu errichteten Materiallager auf dem Freibadgelände. Foto: DLRG Nottuln

Mit einem kräftigen „Halleluja“ der Mitglieder und dem Weihwasser aus der Hand von Peter Amadeus Schneider in der Rolle als Messdiener segnete Pfarrdechant Norbert Caßens am Samstagabend das neu errichtete Materiallager der DLRG-Ortsgruppe Nottuln ein. Nach über einem Jahr Bauzeit auf dem Freibadgelände und reichlich tatkräftiger Arbeit einiger Aktiver um DLRG-Baumeister Alois Schwaf, der wohl jede einzelne Schraube in der Hand gehalten hatte, kann die DLRG nun eine neue, massiv gebaute Lagerstätte ihr Eigen nennen.

„Die DLRG lebt von ihrer guten Gemeinschaft“, befand Caßens in seiner Ansprache an die Mitglieder im Rahmen des Saisonabschlussgrillens auf den Freibadwiesen und dankte, dass sie den Menschen die Angst vor dem Wasser nehmen.

Stellvertretender Bürgermeister Paul Leufke schloss sich den lobenden Worten an und drückte seine Anerkennung für das große ehrenamtliche Engagement in der Schwimmausbildung und beim Bau der Hütte aus: „Das Ehrenamt wird von der Gemeinde sehr geschätzt.“

Bei strahlend blauem Himmel blickten die 160 anwesenden Schwimmer zusammen mit den Vorständen von Jugend und Stammverband auf eine erfolgreiche Wintersaison mit spannenden Wettkämpfen und tollen Leistungen zurück. Trainingsorganisator Philipp Richter-Brockmann zeichnete bei dieser Gelegenheit sechs neue Trainer aus, die nach einer erfolgreichen Trainerausbildung den Übungsbetrieb unterstützen werden. Außerdem überreichte Trainerin Sigrid Große Brinkhaus 13 angehenden Rettungsschwimmern das Junior-Retter-Abzeichen.

Mit einem gemütlichen Grillfest, kleinen Spielen, etwas Sport und reichlich Unterhaltung stimmten sich die Rettungsschwimmer dann bei sommerlichen Temperaturen auf das Sonnenhalbjahr ein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4860989?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Die Wiesmann-Legende lebt
Sportwagen geht in Produktion: Die Wiesmann-Legende lebt
Nachrichten-Ticker