Fronleichnamsprozession in Appelhülsen
Hindernis 13 wurde zum Altar

Appelhülsen -

Das Kreisreitturnier in Appelhülsen ist am Fronleichnamstag unterbrochen worden. Grund war die Prozession, für die eine Station an der Reithalle aufgebaut worden war.

Freitag, 16.06.2017, 11:06 Uhr

Ein tolles Bild boten die Reiter bei der Fronleichnamsprozession, die an der Reithalle eine Station machte.
Ein tolles Bild boten die Reiter bei der Fronleichnamsprozession, die an der Reithalle eine Station machte. Foto: Dieter Klein

Fronleichnam in Appelhülsen: Der RV Appelhülsen und die Pfarrgemeinde St. Martin hatten aus diesem Anlass einen Altar im Schatten der Reithalle errichtet. Hier beteten die Prozessionsteilnehmer gemeinsam mit Pfarrdechant Norbert Caßens und Pfarrer Franz Anstett. Dazu sangen die Steverlerchen.

Während die Monstranz mit der geweihten Hostie auf dem Altar – dem Hindernis Nummer 13 beim Reitturnier – stand, unterbrachen die Reiter ihre sportlichen Aktivitäten. Stattdessen stellten sich alle Vereine mit einer Standartenabordnung am Altar auf und machten so die sakramentale Feier zu einem beeindruckenden Gemeinschaftserlebnis.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4932903?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker