Baumberger Orgelsommer
Spaziergang zu reizvollen Instrumenten

Nottuln/Darup -

Ein Besuch der Kirchen St. Jakobus in Karthaus und Ss. Fabian und Sebastian Darup lohnt sich. Beide Kirchen haben interessante Orgeln.

Montag, 21.08.2017, 19:08 Uhr

 Die Königin der Instrumente steht im Blickpunkt des Baumberger Orgelsommers.
 Die Königin der Instrumente steht im Blickpunkt des Baumberger Orgelsommers. Foto: Frank Vogel

Zwei Kleinode der Baumberge-Region können die Freunde der Orgelmusik am kommenden Sonntag (27. August) auf Einladung der Veranstaltergemeinschaft Baumberger Orgelsommer erleben.

Neben den Konzerten des Orgelsommers auf den größeren Orgeln hat sich die Veranstaltergemeinschaft auch die Aufgabe gestellt, im Rahmen des Orgelsommers beim „Orgelspaziergang“ kleine, aber durchaus reizvolle Orgeln in den Baumbergen einem größeren Publikum konzertant im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu präsentieren. Auch die Kirchen, in denen sich diese teils historischen Instrumente befinden, sind durchaus interessant und die Bauwerke und deren Geschichte erwähnenswert. Maßgeblich unterstützt wird dieses neue Projekt durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

Gestartet wird die Reihe in der ehemaligen Klosterkirche St. Jakobus in Karthaus und auf der darin befindlichen, 1983 von der Firma Lobback aus Hamburg gebauten Orgel. Kirchenvorstand Markus Bagert wird um 15 Uhr vor dem 30-minütigen Orgelkonzert, welches vom musikalischen Hausherrn Jörg Overgoor gestaltet wird, einige Ausführungen zur sehenswerten spätgotischen Kirche geben.

Zum anderen wird Landrat Dr. Christian Schulze-Pellengahr um 17 Uhr die Kirche seiner Heimatgemeinde Ss . Fabian und Sebastian Darup im Rahmen einer kurzen Führung den Besuchern nahebringen. Der Veranstalter ist sehr erfreut, dass Dr. Schulze Pellengahr hierfür gewonnen werden konnte. Im Anschluss an die Führung stellt Kantor Heiner Block die neugotische, von Josef Laudenbach gebaute und durch die Firma Fleiter erweiterte Orgel im Rahmen eines kleinen Konzertes vor.

Zwischen den beiden Konzerten und nach dem Konzert in Darup ist die Möglichkeit zur Einkehr zum Kaffeetrinken beziehungsweise Abendessen gegeben. Zwecks Platzreservierung in den Lokalen wird um vorherige Anmeldung gebeten.

Anmeldungen sind möglich über die Homepage des Baumberger Orgelsommers auf www.baumberger-orgelsommer.de oder telefonisch bei Martina Heinen, ✆ 0 25 43/93 16 16. Der Eintritt zu den Konzerten und den Führungen ist frei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5092983?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker