Weltklassik am Klavier
Das Beste der Romantik

Nottuln -

Sie sind ein mehrfach ausgezeichnetes Duo und werden Highlights aus der Romantik auf die Tasten bringen. „Weltklassik am Klavier“ präsentiert Alina und Dimitri Wesselowski.

Freitag, 25.08.2017, 10:08 Uhr

Das Aachener Klavierduo Alina und Dimitri Wesselowski gastiert am 3. September in Nottuln.
Das Aachener Klavierduo Alina und Dimitri Wesselowski gastiert am 3. September in Nottuln. Foto: Weltklassik am Klavier

Am 3. September (Sonntag) gastieren Alina und Dimitri Wesselowski in der Reihe „Weltklassik am Klavier“ in der Alten Amtmannei mit ihrem Programm „Nur das Beste der Romantik!“. In einem Wechselspiel von Licht und Schatten, von Leidenschaft und prachtvoller Brillanz, von Virtuosität und romantischen Melodien zaubert das Duo aus Aachen den ganzen Facettenreichtum der Werke von Czerny, Dvořák, Ravel und Debussy auf die Tasten.

Als eines der „harmonischsten Klavierduos mit zauberhaft persönlichem Klang bei höchst edler Interpretationsintelligenz und Musikalität“ bezeichnet die Weltkritik das Klavierduo. Die beiden Ukrainer Alina und Dmitri Wesselowski fanden 2007 als Duo zusammen. Nachdem sie Preisträger von internationalen Wettbewerben geworden sind (Valberg/Frankreich, Bialystok/Polen), führen sie eine aktive weltweite Konzerttätigkeit aus. Im Jahr 2011 erhielt das Duo den Spezialpreis des Chopin-Instituts in Warschau. Seit 2012 sind beide Gastdozenten an der nationalen Musikakademie der Ukraine in Odessa.

In der ersten Konzerthälfte erlebt man den Wechsel zwischen leichten, impressionistischen Klängen in der „Petite Suite“ und reifen, orchestral leuchtenden Klangfarben in den beiden – im Original für Orchester geschriebenen – Werken „Prélude à l‘après-midi d‘un faune“ (Trans­kription für Klavier zu vier Händen von Maurice Ravel) und „Daph­nis et Chloé“ (Transkription für Klavier zu vier Händen von Léon ­Roques). Im zweiten Teil werden Leidenschaft („Slawischer Tanz“) und Glanz („Grande Sonate Brillante“ von Czerny) der Romantik zur Darstellung gebracht.

Zum Thema

Das Konzert findet am 3. September um 17 Uhr in der Alten Amtmannei statt. Der Eintritt beträgt 20 Euro (Studenten 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre frei). Platzreservierungen: ' 02 11/­9 36 50 90 oder per E-Mail an info@weltklassik.de

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5099276?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Lehrermangel kommt auch in Münster an
Die meisten unbesetzten Stellen gibt es an Grundschulen. 
Nachrichten-Ticker