„Kunst im Rathaus“
Auf den Spuren der Zeit

Nottuln -

Neue Ausstellung im Nottulner Rathaus: Daniel Spitzer zeigt ungewöhnliche Aufnahmen des Himmels.

Donnerstag, 01.02.2018, 14:02 Uhr

Ungewöhnlich und ästhetisch sind die Fotografien, die Daniel Spitzer mit besonderen Techniken aufgenommen hat.
Ungewöhnlich und ästhetisch sind die Fotografien, die Daniel Spitzer mit besonderen Techniken aufgenommen hat. Foto: Daniel Spitzer

Im Rahmen der Reihe „Kunst im Rathaus“ wird in Kürze die Foto-Ausstellung „Spuren der Zeit“ von Daniel Spitzer gezeigt. Die offizielle Eröffnung findet am 18. Februar (Sonntag) um 10 Uhr im Rathaus statt.

Wie macht man mit einfachen Mitteln ungewöhnliche und ästhetische Fotografien? Diese Frage stellte und stellt sich Daniel Spitzer (geboren 1982 in Hamm) aus Münster. Als Amateurastronom hat es ihm besonders der Himmel angetan, den er mit langen Belichtungszeiten von 75 Minuten bis zu sechs Monaten einfängt. Die Nachtaufnahmen, genannt „startrails“, zeigen die scheinbare Bewegung der Sterne durch die Erddrehung.

Mit selbst gebauten Lochkameras dokumentiert er den Lauf der Sonne. Diese, „Solargrafien“ genannten Aufnahmen zeigen viele helle Linien in einer Landschaft – die Sonne, wie sie ihren Stand zwischen Sommer und Winter ändert.

Die teils recht ungewöhnlichen Ergebnisse dieser besonderen Aufnahmetechniken zeigt Daniel Spitzer nun im Nottulner Rathaus im Rahmen der Ausstellung, die er mit „Spuren der Zeit“ betitelt hat. Die Ausstellung wird nach ihrer Eröffnung bis zum 11. April zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen sein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5473955?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Rettungskräfte üben Einsatz an der Stadthalle Hiltrup
Groß angelegtes Notfallszenario: Rettungskräfte üben Einsatz an der Stadthalle Hiltrup
Nachrichten-Ticker