Liebfrauenschule
Demenz angstfrei begegnen

Nottuln -

Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule haben sich qualifizieren lassen: „Jugendliche begleiten Menschen mit Demenz“ heißt das Programm.

Dienstag, 29.05.2018, 19:00 Uhr

Teilnehmer und Organisatoren freuten sich über den erfolgreichen Abschluss der dritten Qualifizierungsmaßnahme für die Liebfrauenschüler.
Teilnehmer und Organisatoren freuten sich über den erfolgreichen Abschluss der dritten Qualifizierungsmaßnahme für die Liebfrauenschüler. Foto: Helmut Brandes

Bereits zum dritten Mal nahmen Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule an einer Qualifizierungsmaßnahme „Jugendliche begleiten Menschen mit Demenz“ teil. In zehn Theorieblocks und sechs Praxiseinsätzen in Altenpflegeeinrichtungen wurden sie in der Zeit vom 6. November vergangenen Jahres bis zum 28. Mai geschult.

Mit einer Abschlussbesprechung unter der Leitung von Referentin Christa Hartmann endete das Projekt. An diesem Gespräch nahmen auch Hedi Overhoff, Projektleiterin Lokale Allianz Nottuln/Havixbeck, Elke Dieker von der Alzheimer Gesellschaft Coesfeld, Schulleiter Heinrich Willenborg, Abteilungsleiterin Christiane Gutbier und Schulseelsorgerin Mechthild Rensing teil. Eingeladen waren auch Vertreterinnen und Vertreter der Altenpflegeeinrichtungen, die bei der praktischen Umsetzung beteiligt waren.

Es ging sofort in einen interessanten Erfahrungsaustausch aller Beteiligten. Eigene Eindrücke wurden geschildert, Fragen gestellt und beantwortet, Anregungen für mögliche Verbesserungen aufgenommen. „Eure Vorschläge sind konstruktiv. Sie zeigen, dass ihr engagiert wart und eigene Gedanken entwickelt habt“, freute sich Christa Hartmann.

Markus Specking vom Haus Arca Münsterstraße lobte die Schüler: „Wir freuen uns immer, wenn junge Leute zu den alten Menschen kommen. Ihr habt ihnen eure Zeit geschenkt, euch auf sie eingelassen.“

Auch die Schülerinnen und Schüler zogen insgesamt ein positives Fazit. Sie hätten gelernt, angstfreier mit Demenz umzugehen, den kranken Menschen offen zu begegnen. Für sie war eine Belohnung, wenn sie die Freude dieser Menschen über ihren Besuch merkten.

Stolz konnten die zehn Teilnehmer zum Schluss ihre Zertifikate entgegennehmen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5777401?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker