Refill-Station auch in Nottuln
Frisches Wasser zum Nachfüllen

Nottuln -

Marcus Reich findet die Refill-Aktion sehr gut und macht daher mit. Bei ihm können interessierte Menschen ihre Trinkflasche mit Wasser nachfüllen.

Montag, 06.08.2018, 20:00 Uhr aktualisiert: 07.08.2018, 10:54 Uhr
Frisches Trinkwasser aus der Leitung – das genießt Marcus Reich. Er beteiligt sich ehrenamtlich an der Refill-Aktion Deutschland. In seinem Geschäftsbüro an der Dülmener Straße 1 kann jeder seine mitgebrachte Trinkflasche mit frischem Leitungswasser auffüllen lassen.
Frisches Trinkwasser aus der Leitung – das genießt Marcus Reich. Er beteiligt sich ehrenamtlich an der Refill-Aktion Deutschland. In seinem Geschäftsbüro an der Dülmener Straße 1 kann jeder seine mitgebrachte Trinkflasche mit frischem Leitungswasser auffüllen lassen. Foto: Lukas Sydow

„So einfach ist das“, lächelt Marcus Reich und präsentiert seine „Refill-Station“. In seinem Geschäftsbüro an der Dülmener Straße 1 in Nottuln können sich Fahrradtouristen wie auch alle Nottulner kostenlos gefiltertes Leitungswasser abfüllen lassen.

Damit gibt es nun auch in Nottuln eine erste Firma, die sich an der Initiative „Refill Deutschland“ beteiligt. Marcus Reich und sein Geschäftspartner Sven Klothen vertreiben Produkte zur Säuren-Basen-Regulation. „Und da passt die Idee hinter Refill einfach gut zu unseren Zielen von Nachhaltigkeit und sozialem Engagement“, erklären sie. Denn „Refill“ möchte nicht nur darauf aufmerksam machen, dass Leitungswasser qualitativ hochwertiges Trinkwasser ist, sondern vor allem zur Vermeidung von Plastikmüll und damit zum Umweltschutz beitragen.

Das Logo der Refill-Aktion Deutschland.

Das Logo der Refill-Aktion Deutschland. Foto: Copyright Refill Deutschland

Das Konzept ist simpel:     Teilnehmende Läden füllen kostenfrei Leitungswasser in mitgebrachte Flaschen. Zu erkennen sind sie an einem „Refill“-Aufkleber am Fenster oder der Tür.

„Ich hatte die Initiative eigentlich nur am Rande wahrgenommen“, sagt Marcus Reich. „Aber eine Freundin bietet das schon seit etwas Längerem in ihrem Laden an.“ So entschied er sich, auch seinen im vergangenen Jahr in Nottuln eröffneten Unternehmenssitz als „Refill-Station“ anzumelden. Eine Anlage, die das frische Leitungswasser mit einem Kalk- sowie einem Aktivkohlefilter aufbereitet, besaß Marcus Reich da bereits. So musste er nur den Aufkleber anbringen – und sich bereit erklären, Leitungswasser in mitgebrachte Behältnisse aufzufüllen.

„Das Schöne ist, dass man immer wieder in Kontakt mit den verschiedensten Menschen kommt, denen man sonst nicht begegnet wäre.“ Denn insbesondere Radfahrer von nah und fern kennen das Symbol, weiß Marcus Reich. „Teilweise planen sie sogar ihre Routen entlang von Refill-Stationen.“ Da ist die Hemmschwelle niedrig, nach frischem Wasser zu bitten. Und oft beginnt so ein nettes Gespräch. „Ich nehme mir da gerne Zeit für“, erzählt Marcus Reich.

Seitdem Reich die Refill-Aktion auch bei Facebook teilte und damit auf große Resonanz stieß, kommen auch immer mehr Nottulner vorbei. Insbesondere Hundebesitzer lassen sich Wasser für ihre Vierbeiner geben. Gerade angesichts des heißen Wetters eine kühle Erfrischung – und ein umweltfreundliches Angebot.

Refill Deutschland

Die „Refill“-Initiative nahm ihren Ursprung im März 2017 in Hamburg und ist inzwischen deutschlandweit zu einer großen, ehrenamtlichen Bewegung geworden. Vorbild ist die britische Stadt Bristol, wo das Projekt schon seit mehreren Jahren erfolgreich läuft und auf große Resonanz stößt.„Warum Wasser in Plastikflaschen einkaufen, bezahlen und schleppen, wenn es in hervorragender Qualität günstig aus dem Wasserhahn kommt?“, heißt es auf der Website von „Refill“ zu den Zielen der Initiative.Jedes Geschäft kann sich dort als „Refill-Station“ melden lassen: Einfach Aufkleber besorgen und anbringen, Daten in ein Online-Formular eintragen – und Leitungswasser auffüllen. Alle „Refill-Stationen“ sind auch auf der Homepage auf einer Karte eingetragen.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5959104?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Mammuts-Coach Nils Müller als College-Experte für Ran NFL im Einsatz
Headcoach Sascha Krotil lotste 2018 den angehenden evangelischen Pfarrer Nils Müller als Offense Coordinator zu den Münster Mammuts.
Nachrichten-Ticker