Pickleball bei Arminia Appelhülsen
Neue Sportart mit Suchtfaktor

Appelhülsen -

Die Sportart ist kurios, macht aber unheimlich viel Spaß: Pickleball. Martin Brink hat sie nach Appelhülsen geholt.

Montag, 10.12.2018, 21:00 Uhr aktualisiert: 11.12.2018, 17:24 Uhr
Gut zu erkennen: Der Schläger beim Pickleball ist größer als beim Tischtennis, das Netz in etwa so hoch wie beim Tennis.
Gut zu erkennen: Der Schläger beim Pickleball ist größer als beim Tischtennis, das Netz in etwa so hoch wie beim Tennis. Foto: Iris Bergmann

Der Schläger ist nur wenig größer als beim Tischtennis. Aber Tischtennis ist es nicht. Das Spielfeld ist so groß wie beim Badminton. Aber Badminton ist es auch nicht. Das Netz ist so hoch wie beim Tennis. Aber Tennis ist es ebenso wenig. Die Sportart, von der hier die Rede ist, heißt Pickleball (sprich: Pickelbohl). Und der Spaß an dem Spiel ist mindestens so groß wie bei allen genannten Sportarten zusammen.

„Der Suchtfaktor ist ex­trem hoch“, lacht Martin Brink . Der Appelhülsener hat diese noch sehr junge Sportart zur Arminia nach Appelhülsen geholt. Und so gehört der Münsterländer Sportverein jetzt zu einem von acht im ganzen Bundesgebiet, der Pickleball im Angebot hat.

Martin Brink hat das Spiel durch Andreas Kopkau aus Dülmen kennengelernt, der längere Zeit in Spanien verbracht hat, wo Pickleball sich schon etabliert hat. Kopkau bot in Dülmen einen Kurs an, den Martin Brink besuchte. Und er fing Feuer: „Ich dachte, was in Dülmen geht, geht auch in Appelhülsen.“

Beim Verein rannte er offene Türen ein, bekam Trainingszeit in der Turnhalle und stellte beim Landessportbund einen Antrag zum Förderprogramm „1000 mal 1000 Euro“, das Engagement in Sportvereinen finanziell unterstützt. Sein Vorschlag überzeugte, der Verein erhielt das Geld.

„Damit haben wir die Ausrüstung gekauft“, erläutert Martin Brink. So konnten Netze, Schläger und Bälle angeschafft werden. Interessierten haben nun die Möglichkeit zum Reinschnuppern, ohne dass sie sich gleich die Ausrüstung kaufen müssten.

Ursprünglich stammt Pickleball aus den USA, wo es durch Rentner bekannt wurde. Inzwischen ist daraus aber schon eine Sportart mit Meisterschaftsspielen geworden, und Sportler aller Altersstufen sind mit Spaß und Ehrgeiz dabei. Das sei das Schöne daran, meint Martin Brink. „Es ist total einfach zu erlernen und für jedes Alter geeignet, ja selbst für Nicht-Sportler“, fügt er schmunzelnd hinzu.

Einige Pickleball-Begeisterte haben sich in Appelhülsen schon gefunden und treffen sich jeden Samstag von 14 bis 16 Uhr zum gemeinsamen Spiel. Aber die Spielerinnen und Spieler hoffen auf viele weitere Mitstreiter. „Einfach mal zum Kennenlernen und Ausprobieren reinschauen“, laden Martin Brink und seine Pickleball-Freunde ein und versprechen: „Wer das einmal probiert hat, kommt bestimmt wieder.“

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6249839?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Karneval: Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster
Nachrichten-Ticker