Partnerschaftkomitee Nottuln
Gastfamilien noch gesucht

Nottuln -

Seit 35 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Nottuln und Saint-Amand-Montrand in Frankreich. Das wird Anfang Mai groß in Nottuln gefeiert. 200 französische Gäste werden erwartet.

Montag, 14.01.2019, 06:00 Uhr
Partnerschaftkomitee Nottuln: Gastfamilien noch gesucht
Foto: Partnerschaftskomitee Nottuln

In diesem Jahr feiert das Komitee für Städtepartnerschaft – Fachbereich Frankreich – der Gemeinde Nottuln gemeinsam mit vielen französischen Gästen und allen Nottulnern das 35-jährige Bestehen der Städtefreundschaft zwischen Nottuln und Saint-Amand-Montrond. „Erwartet werden zur Jubiläumswoche vom 1. bis 5. Mai rund 200 Gäste aus unserer Partnerstadt“, berichtet das Komitee.

So erfreulich diese Resonanz sei, immerhin setzt sich die Gruppe zu mehr als der Hälfte aus Jugendlichen zusammen, so sehr stelle diese große Resonanz das Partnerschaftskomitee einmal mehr vor das Problem der Unterbringung der Gäste in Gastfamilien. „Viele Nottulner haben sich schon oft bereit erklärt, die Städtepartnerschaft zu unterstützen und Gäste aus unserer Partnerstadt aufzunehmen. Wir wissen diese Unterstützung sehr zu schätzen und hoffen, dass wir auch dieses Mal mit ihnen rechnen können“, sagt Komiteesprecher Günter Dieker vom französischen Fachbereich. „Dafür möchten wir allen jetzt schon unseren Dank aussprechen.“

Selbstverständlich sind alle Gastgeber eingeladen, an allen Programmpunkten des Partnerschaftsjubiläums teilzunehmen. Eine Teilnahmeverpflichtung der Gastgeber besteht aber nicht. Auch um die Mittagsverpflegung der Gäste müssen sich die Gastgeber nicht unbedingt kümmern.

Die Ankunft der französischen Gäste ist am 1. Mai (Mittwoch) gegen 18 Uhr in Nottuln auf dem Stiftsplatz vorgesehen. Das Jubiläumsprogramm findet anschließend vom 2. bis 4. Mai (Donnerstag bis Samstag) statt. Die Rückfahrt der Gäste startet am Morgen des 5. Mai (Sonntag).

Um die Planung hierzu besser meistern zu können, bittet Günter Dieker die Nottulner, die eine Unterkunftsmöglichkeit zur Verfügung stellen möchten, um Rückmeldung per E-Mail an Angelika Wiedau-Gottwald (schulleitung@marienschule-appelhuelsen.de). Interessierte Gastfamilien sollten dabei mitteilen, ob und wie viele Kinder, Jugendliche oder erwachsene Personen sie als Gäste bei sich aufnehmen wollen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6318011?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Sonja Jürgens erstattet Anzeige wegen Verleumdung
„Ich bin ziemlich verletzt.“ Als Reaktion auf Gerüchte, die im Wahlkampf gestreut worden sein sollen. hat Sonja Jürgens jetzt Anzeige gegen Unbekannt wegen Verleumdung erstattet.
Nachrichten-Ticker