Valentinstag
Liebesgruß klassisch oder trendy

Nottuln -

Auch wenn es viele andere blumige Möglichkeiten gibt, zum Valentinstag spielt die rote Rose immer noch eine große Rolle.

Mittwoch, 13.02.2019, 19:00 Uhr
Es müssen nicht immer die klassischen roten Rosen sein. In der Blumenbinderei „Dorfblume Lösing“ gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Blumen, Dekoartikeln und Feinkost.
Es müssen nicht immer die klassischen roten Rosen sein. In der Blumenbinderei „Dorfblume Lösing“ gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Blumen, Dekoartikeln und Feinkost. Foto: Susan Linke

Am 14. Februar (Donnerstag) ist wieder der Tag der Verliebten. Am Valentinstag zeigen viele ihrer oder ihrem Liebsten ihre Zuneigung – und dafür reicht meistens schon eine kleine Geste. Blumen können dafür genau richtig sein. Dieses Jahr soll es neben den klassischen roten Rosen neue Trends geben, heißt es auf Anfrage unserer Zeitung in den Nottulner Blumenhäusern „Dorfblume Lösing “ und „Blickfang“.

Während das Blumenhaus „Blickfang“ zurzeit mehr bunte Frühlingssträuße verkauft, lebe bei der „Dorfblume Lösing“ Vintage und der Landhausstil auf, erzählt Kerstin Lösing, die das Geschäft zusammen mit Silke Brambrink-Jürgens führt.

Vor allem die Jugend frage vermehrt nach luftigen, lockeren Sträußen, „die wie selbst gepflückt aussehen“. Die klassische rote Rose sei trotzdem immer noch der absolute Renner.

Am Mittwoch fing der Verkauf der Valentinstagsaufmerksamkeiten langsam an. Der Valtentinstag ist für beide Blumenläden ein großes Lotteriespiel. Die Nachfrage sei von Jahr zu Jahr anders und auch abhängig von der Region, sind sich beide Blumenhäuser einig. „Der neue Laden in Nottuln ist für uns noch ein Überraschungsei, da wir nur unsere Erfahrung aus der Blumenbinderei aus Dorsten-Lembeck haben“, ergänzt Lösing. Klassische Feiertage wie Weihnachten oder auch der Muttertag seien leichter zu kalkulieren.

Wer sich nach dem Valentinstag ein Schnäppchen erhofft, muss leider enttäuscht werden. Die Preise würden auf dem Markt nach dem 14. Februar nicht direkt in den Keller fallen, betont Kerstin Lösing, „denn über Blumen freut man sich immer und nicht nur am Valentinstag.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389299?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Stadtverwaltung muss nachsitzen
196,83 zusätzliche Stellen hat die Verwaltung für 2019 von der Politik gefordert. 
Nachrichten-Ticker