Neue Ausstellung
Alte Dörfer der Baumberge

Nottuln/Darup -

Mit seinen Aquarellen und Skizzen hat Dr. Theo Damm schon vielen Menschen eine Freude bereitet. Nun gibt es eine neue Ausstellung mit seinen Werken.

Samstag, 23.03.2019, 17:00 Uhr
Der Alte Hof Schoppmann in einem Aquarell von Dr. Theo Damm. Knapp 60 seiner Aquarelle und Skizzen stellt der Nottulner ab dem 31. März in Darup aus.
Der Alte Hof Schoppmann in einem Aquarell von Dr. Theo Damm. Knapp 60 seiner Aquarelle und Skizzen stellt der Nottulner ab dem 31. März in Darup aus. Foto: Theo Damm

Den Alten Hof Schoppmann in Darup kennt Dr. Theo Damm sehr genau. Schließlich hat der studierte Architekt das Gebäude im Jahr 2009 ganz intensiv in Augenschein genommen und eine Ansicht des Hofes in einem seiner wunderschönen Aquarelle festhalten. Nun kehrt der Nottulner quasi zum Alten Hof Schoppmann zurück – mit einer ganz besonderen Kunstausstellung. Unter dem Titel „Alte Dörfer in der Landschaft der Baumberge“ stellt Theo Damm knapp 60 Aquarelle und Skizzen, darunter auch einige Collagen, ab dem 31. März (Sonntag) im Hof Schoppmann aus.

Kunst- und Heimatinteressierte dürfen sich auf eine Ausstellung mit einem hohen Wiedererkennungswert freuen. Gezeigt werden Aquarelle und Skizzen historischer Gebäude in Darup, ergänzt durch Bauernhöfe aus der Umgebung sowie landschafts- und dorfprägende alte Bauten aus der Region der Baumberge.

Dr. Theo Damm.

Dr. Theo Damm. Foto: Albrecht Grimm

Mit seinen Ansichten historischer Gebäude hat Theo Damm schon vielen Menschen in der Region eine Freude bereitet. Denn der Nottulner betrachtet Gebäude, insbesondere auch landwirtschaftliche Gebäude, nicht nur mit dem Blick des Kunstschaffenden, sondern auch mit dem Blick des Architekten. 1940 in Friesland geboren, studierte Theo Damm Architektur an der Technischen Hochschule Hannover und war nach sieben Jahren ländlicher Bauberatung in Niedersachsen 26 Jahre lang Baureferent der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe. Hier war er unter anderem zuständig für die Erhaltung und Pflege alter Bauernhöfe und Dörfer. Ebenfalls in diesem Bereich lehrte er an der Fachhochschule Münster und promovierte 1990 in Hannover.

Theo Damm veröffentliche bereits mehrere Fachbücher sowie verschiedene Bildbände mit Zeichnungen und Aquarellen aus dem Münsterland und aus Siebenbürgen.

Zur Eröffnung der Ausstellung am 31. März (Sonntag) um 11.30 Uhr im Dorfgemeinschaftsraum des Alten Hofes Schoppmann sind alle interessierten Bürger eingeladen. Der Historiker Hans-Peter Boer wird „erläuternde Bemerkungen zur Dorfgeschichte von Darup“ geben. Den musikalischen Rahmen gestaltet die Künstlerin Woori Han am Flügel. Zu sehen sind die Aquarelle und Skizzen danach bis zum 11. Dezember im Hofcafé.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6490164?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker