St.-Antoni-Bruderschaft
Gemeinsames Fest eine „große Herausforderung“

Nottuln -

Für das erste gemeinsame Schützenfest der beiden Nottulner Bruderschaften hat Antoni-Direktor Michael Sendes die Bevölkerung und die Mitglieder um eine aktive Teilnahme gebeten. Das Fest werde eine große Herausforderung sein. Der Festablauf war Thema in der „Osterversammlung“.

Montag, 01.04.2019, 20:30 Uhr
Neue und alte Vorstandsmitglieder (v.l.): Direktor Michael Sendes, Bernd Steinhoff, Bernd Reichelt, Martin Sendes, Manfred Neuhaus, Raphael Poguntke, Alexander Somborn und Daniel Vieth. 
Neue und alte Vorstandsmitglieder (v.l.): Direktor Michael Sendes, Bernd Steinhoff, Bernd Reichelt, Martin Sendes, Manfred Neuhaus, Raphael Poguntke, Alexander Somborn und Daniel Vieth.  Foto: St.-Antoni-Bruderschaft

Auf der Osterversammlung der St.-Antoni-Bruderschaft am Samstag im Gasthaus Denter konnte der Direktor Michael Sendes neben dem Senior der Bruderschaft, Johannes Moormann , auch die scheidenden Vorstandsmitglieder Bernd Reichelt, Manfred Neuhaus und Martin Sendes begrüßen. Der Direktor dankte ihnen für eine intensive Vorstandsarbeit in den vergangenen Jahren und überreichte ein kleines Präsent als Dankeschön. Anschließend wurden offiziell Bernd Steinhoff, Raphael Poguntke, Daniel Vieth und Alexander Somborn in den Antoni-Vorstand aufgenommen.

Schwerpunkt des Abends war die Vorstellung des Schützenfestablaufs, berichtet die Bruderschaft in ihrer Pressemitteilung. Vom 15. bis 17. Juni findet das erste gemeinsame Schützenfest mit der St.-Martini-Bruderschaft statt. „Es wird eine große Herausforderung für beide Bruderschaften sein“, so Michael Sendes. Das ganze Fest könne nur gelingen, wenn die Mitglieder beider Bruderschaften und die Bevölkerung Nottulns aktiv teilnehmen. Für den Eröffnungsball am Samstag (15. Juni) zum „Bürgerschützenfest“ wurde die bekannte Show- und Tanzband „Deichprinzen Level One“ verpflichtet. Am Sonntag (16. Juni) beginnt das Antreten bereits um 12.30 Uhr. Jung und Alt feiern zum ersten Mal gemeinsam. Die Bruderschaften haben die Aktion „Wenn der Vater mit dem Sohne“ ins Leben gerufen, berichtete Michael Sendes. „Damit soll das Gemeinschaftsgefühl noch mehr gefördert werden. Es wäre ein schönes Bild, wenn die Väter mit ihren Söhnen gemeinsam zum Antreten kommen und somit zum Gelingen des Schützenfestes beitragen.“ Am 3. Mai (Freitag) treffen sich die Vorstände beider Bruderschaften, um abschließend das Programm zu verabschieden.

In diesem Jahr gibt es auch wieder ein Antoni-Jubelkönigspaar. Ulrich und Waltraud Hericks haben vor 25 Jahren die Regentschaft gehabt und freuen sich auf ein schönes Fest. Am Samstag (6. April) findet die Weinprobe bei Festwirt Arno Arning statt. Das ist der offizielle Auftakt zum Schützenfest. Thomas Gausepohl wird verschiedene Weine vorstellen, die auf dem Schützenfest angeboten werden.

Am 17. Mai (Freitag) wird der Ortskern wieder mit Geranien geschmückt. „Dieser prachtvolle Anblick begeistert viele Bürger und Gäste“, freut sich die St. Antoni.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6512716?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Stadt baut weitere Polleranlagen
Wird in Kürze fertiggestellt: Sicherheitspoller-Anlage an der Löerstraße zwischen Karstadt und Stubengassen-Bebauung. Weitere Anlagen werden bis 2021 in der Innenstadt gebaut.
Nachrichten-Ticker